Moskau: Mühsamer Beginn für Honda-Duo Rea und Haslam

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM

Das Pata-Honda-Duo Jonathan Rea und Leon Haslam beendete das erste Qaulifying der Superbike-WM in Moskau auf den Rängen 7 und 12.

«Es war kein schlechter Start, auch wenn der Tag mühsam begann», meinte Jonathan Rea nach Rang 7 im ersten Qualifying, eine gute halbe Sekunde hinter dem Schnellsten, Vizeweltmeister Tom Sykes (Kawasaki). «Wir mussten erst eine Basis-Abstimmung für die Elektronik hinbekommen. Dann waren wir auch gleich bei den Leuten, obwohl wir nicht viele Reifen benützten. Unser Hauptaugenmerk lag darauf zu sehen was passiert, wenn die Reifen abbauen.»

Schwachstellen ortet der Nordire am Kurvenausgang vor der Gegengerade: «Da sind wir zu schwach, wir prüfen einige Optionen für Verbesserungen. Möglicherweise eine andere Getriebeübersetzung.»

Leon Haslam ist nach seinem schweren Unfall in Assen Ende April körperlich wieder gut beisammen. «Mehr Sorgen bereiteten mir die neuen Reifen, mit ihnen kam ich aber auch immer besser zurecht», hielt der Engländer fest. «Auf gebrauchten Reifen funktioniert das Bike bereits gut. Jetzt müssen wir noch etwas an der Abstimmung feilen, damit es auch mit neuen Reifen schnell ist. Wir haben zwei Hinterreifen probiert, beide funktionieren gut. Wir müssen uns nun festlegen, welche Richtung wir mit dem Set-up und der Elektronik einschlagen wollen.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 03.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 03.06., 19:25, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Mi. 03.06., 19:40, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 03.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Mi. 03.06., 20:45, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 21:40, SPORT1+
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
Mi. 03.06., 22:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Mi. 03.06., 23:00, Eurosport
ERC All Access
Mi. 03.06., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 23:29, Eurosport
ERC All Access
» zum TV-Programm