Moskau, Superpole: Tom Sykes crasht, Giugliano vorne!

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
In beiden Qualifyings sowie den ersten zwei Superpole-Sessions dominierte WM-Leader Tom Sykes (Kawasaki). Als es bei der Superbike-WM in Moskau um Startplatz 1 ging, patze der Engländer.

Superpole 1: Tom Sykes (Kawasaki) fährt in 1:34,863 min die bislang schnellste Zeit des Wochenendes, dem Zweiten Leon Camier (Crescent Suzuki) nimmt er eine halbe Sekunde ab. Carlos Checa (Ducati Alstare) fährt auf Rang 3, nachdem er das zweite freie Training ausgelassen hat. Max Neukirchner, der wegen eines Motorwechsel ebenfalls das letzte Training verpasste, zeigt mit Rang 6 seine beste Leistung in diesem Jahr in der Superpole. Leon Haslam (Pata Honda), Ayrton Badovini (Ducati Altare) und der gestürzte Michel Fabrizio (Red Devils Roma Aprilia) können zusammenpacken.

Superpole 2: Erneute Bestzeit von Tom Sykes vor Chaz Davies (BMW) und Carlos Checa. Sylvain Guintoli (Aprilia) rettet sich trotz Schmerzen im Schlüsselbein mit Rang 9 in Superpole 3. Leon Camier, Max Neukirchner und Loris Baz scheiden auf den Rängen 10 bis 12 aus.

Superpole 3: Tom Sykes stürzt gleich zu Beginn, bringt deshalb keine gezeitete Runde zustande und fährt am Sonntag nur von Startplatz 9 los. Aus der Einstellung von Ben Spies’ vier Jahre altem Rekord, sieben Poles in Folge, wird damit auch nichts. Der immer schnelle aber auch sturzgefährdete Davide Giugliano stellt seine Althea-Aprilia erstmals in seiner Superbike-Karriere auf Startplatz 1. Neben ihm in Reihe 1: Chaz Davies und Eugene Laverty. Startreihe 2: Jonathan Rea, Marco Melandri und Carlos Checa. Reihe 3: Jules Cluzel, Sylvain Guintoli, Tom Sykes.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 22:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 26.01., 23:10, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 27.01., 02:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 27.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:05, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 08:30, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
6DE