Eugene Laverty unter Druck: «Muss Sykes schlagen»

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Eugene Laverty: «Ich kann viele Rennen gewinnen»

Eugene Laverty: «Ich kann viele Rennen gewinnen»

Eugene Laverty war noch nie ein Schnellstarter. Obwohl er das erste Qualifying der Superbike-WM auf dem Nürburgring nur als Neunter beendete, zählt er zu den Favoriten für die Rennen.

«Ich habe das Zeug, um von den restlichen zehn WM-Läufen viele zu gewinnen», meint Aprilia-Werksfahrer Eugene Laverty, derzeit hinter seinem Teamkollegen Sylvain Guintoli und Tom Sykes (Kawasaki) WM-Dritter.

Besonders gut begonnen hat es für den Nordiren auf dem Nürburgring nicht: Im ersten freien Training am Freitagmorgen brachte er wegen diverser Probleme an seiner RSV4 nur acht Runden zustande. «Vier davon waren schnell», bemerkte Laverty gegenüber SPEEDWEEK.com. «Ganz ehrlich: Momentan fehlt uns eine halbe Sekunde zur Spitze.»

«Wenn ich Boden auf Sykes gutmachen will, muss ich in den Rennen vor ihm ins Ziel kommen», rechnete Laverty vor. «Er war heute wirklich schnell, ich habe in den winkligen Passagen Probleme. Wenn wir mein Bike etwas wendiger machen können, wird uns am Samstag ein großer Schritt nach vorne gelingen. Ich brauche einen guten Startplatz und gute Starts. Sonst wird es gegen die schnellen Jungs ganz schwer. Auch, wenn ich im Rennen immer stärker bin als im Training.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 21:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 24.11., 22:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Di. 24.11., 22:35, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 23:05, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 23:15, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 25.11., 02:00, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 25.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 03:35, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
» zum TV-Programm
6DE