Donington, 1.Lauf: Spies siegt, Biaggi überrascht

Von Jörg Reichert
Superbike-WM
Max Biaggi (li.) gratuliert Polesetter Ben Spies

Max Biaggi (li.) gratuliert Polesetter Ben Spies

Während Ben Spies im ersten Lauf in Donington einen weiteren Sieg einfuhr, überraschte Max Biaggi mit dem zweiten Platz. Rückschlag für Michel Fabrizio.

Der erste Superbike-Lauf in Donington war eine Angelegenheit von Ben Spies. Der Einzige, der dem Yamaha-Pilot Paroli bieten konnte war nicht etwa Haga oder Fabrizio, sondern Aprilia-Star Max Biaggi! Mit dem Italiener im Schlepptau führte Spies das Rennen von der ersten Runde an. Ein Angriff auf den schnellen Texaner konnte der Römer aber nicht setzen. Während Spies in den letzten beiden Runden noch einmal das Tempo anzog und einem sicheren Sieg entgegenfuhr, erlebte Biaggi eine Schrecksekunde: Mit einem Mal ging der V4-Motor seiner Aprilia aus, startete dann aber wieder und «Mad Max» konnte noch mit deutlichem Vorsprung auf Haga das Rennen beenden..

«Es war ein hartes Rennen, denn Max hat viel Druck gemacht», lobte Ben Spies sein einstiges Idol Max Biaggi. «Ich musste das gesamte Rennen so schnell fahren wie es nur ging. Dabei habe ich dann auch noch ein paar kleine Fehler gemacht und Max konnte wieder zu mir aufschliessen. Am Ende habe ich ihn plötzlich nicht mehr gehört», berichtete der Yamaha-Pilot nach seinem neunten Laufsieg.

Normalerweise freut sich Max Biaggi nicht über einen so knapp verpassten Sieg, doch angesichts des drohenden Ausfalls in der letzten Runde strahlte der seit gestern 38-Jährige über beide Ohren. «Ich bin sehr, sehr happy über dieses Ergebnis. Wir hatten ein paar Probleme in den Trainings, die wir aber rechtzeitig vorm Rennen lösen konnten.»

Dritter wurde Noriyuki Haga, der die ersten fünf Runden den Speed der beiden Führenden folgen konnte, aber mit zunehmender Renndauer immer weiter zurückfiel. Nach zehn Runden verlor der WM-Leader bereits 2 Sekunden, zum Schluss waren es sogar fast elf Sekunden, die der Japaner auf seinen WM-Rivalen verlor. «Ich habe mein Bestes gegeben. Aber Spies und Haga waren zu schnell. Für das zweite Rennen müssen wir unbedingt etwas ändern», wirkte der Ducati-Pilot nachdenklich.“

15 Sekunden hinter den Podiumsplätzen lieferten sich Leon Haslam (Honda/Platz 4), Shane Byrne (Ducati/Platz 5) und Shinya Nakano (Aprilia/Platz 6) ein spannendes Gefecht um den vierten Platz. Während der Japaner im Finish nicht mehr zusetzen konnte, trennten die beiden Briten auf den Zielstrich keine 0,4 Sekunden!

Ein starkes Rennen führ auch Haslams Teamkollege John Hopkins. Der Kalifornier kam bei seinem erst zweiten Superbike-Renneinsatz als Achter ins Ziel. Dabei hadert der 26-Jährige noch immer an seiner schweren Hüft-Verletzung, die er sich vor zwei Monaten in Assen zugezogen hatte.

Eine herbe Schlappe musste Michel Fabrizio in Donington hinnehmen. Der WM-Dritte verpatzte den Start und kam nur als 10. aus der ersten Runde. Anschliessend robbte sich der Monza-Sieger wieder bis auf Position 7 nach vorne, um dann sukzessive wieder auf den 12. Rang durchgereicht zu werden.

Abseits der Punkteränge fuhren die Kawsaki-Piloten ihr eigenes Rennen. Auf dem enttäuschenden 18. Rang sah Broc Parkes als Bester «Grüner» die karierte Flagge. Mit 2,7 sec. Rückstand auf den Australier kamen Luca Scassa (I/Perdicini), Gaststarter Simon Andrews und Makoto-Ersatz Jamie Hacking ins Ziel. David Salom wurde 23.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 29.11., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 29.11., 19:05, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 29.11., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 22:00, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • So. 29.11., 22:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 29.11., 22:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE