Michel Fabrizio mit Evo-Kawa: «2014 nur Lernphase»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Michel Fabrizio muss sich für 2014 mit einem Evo-Bike begnügen

Michel Fabrizio muss sich für 2014 mit einem Evo-Bike begnügen

Wieder einmal sicherte sich Michel Fabrizio den Verbleib in der Superbike-WM. Mit einer Evo-Kawasaki im Team Grillini fühlt er sich gut beraten.

Michel Fabrizio ist einer von den Piloten, die immer auf die Füße fallen: Nach drei Jahren als Ducati-Werksfahrer wechselte er im Jahresrhythmus zu Alstare Suzuki, BMW Italia und Red Devils Aprilia. Die letzten Saisonrennen 2013 spulte er zudem als Ersatz von Jonathan Rea bei Pata Honda ab. Die Saison 2014 wird er im Team Grillini mit einer Evo-Kawasaki absolvieren. Das sind sechs verschiedene Bikes in nur fünf Jahren!

Fabrizios Sponsor «Iron Brain» öffnet so manche Türe. Der Energy-Drink-Produzent engagiert sich bei Grillini als Hauptsponsor und ist auch im Superbike-Paddock präsent. «Ich möchte mich bei Iron Brain bedanken, die mich vom ersten Moment an unterstützten», sagt der vierfache Superbike-Laufsieger

Für ein reinrassiges Superbike reicht das Geld aber nicht, mit einer Evo-Kawasaki wird Fabrizio allenfalls um Top-10-Ergebnisse kämpfen können. Die Saison 2014 sieht der Italiener ohnehin als Übergangsphase ein. «Die kommende Saison wird eine Lernphase für 2015, wenn alle Motorräder nach dem Evo-Reglement fahren werden», sagt Fabrizio. «Ich bin zuversichtlich für die neu eingeschlagene Richtung der Serie – und für den Erfolg des Teams im nächsten Jahr.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 22.04., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 23.04., 00:20, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Fr.. 23.04., 00:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 23.04., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 23.04., 01:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Fr.. 23.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 23.04., 04:20, N-TV
    Super-Maschinen - Der E-Rennwagen
  • Fr.. 23.04., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 23.04., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr.. 23.04., 05:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE