Sepang: Bimota auf Augenhöhe mit BMW und Kawasaki

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Christian Iddon wird mit der Bimota BB3 immer schneller

Christian Iddon wird mit der Bimota BB3 immer schneller

Schneller als von jedem erwartet hat sich Bimota in der Superbike-WM etabliert. Zu den besten Evo-Bikes von BMW und Kawasaki fehlte Christian Iddon in Sepang nur ein Wimpernschlag. Badovini mit Abstimmungsproblemen

Langsam aber sicher scheint Christian Iddon mit der Bimota BB3 in Schwung zu kommen. Sorgte bisher stets Ayrton Badovini für die besten Resultate, war Iddon am Freitag in Sepang um 0,7 sec schneller als der Italiener. In Positionen: Platz 15 für den Briten, drei Plätze dahinter Badovini.

«Für den Nachmittag haben wir das Bike etwas härter abgestimmt und ein längere Übersetzung eingebaut. So konnte ich eine Sekunde schneller fahren als am Vormittag», erklärt Iddon seine starke Rundenzeit. «Wegen der hohen Temperaturen habe ich kein gutes Gefühl für die Piste. Aber ich bin sehr glücklich, weil ich ein paar der Werkspiloten folgen konnte und sie mir nicht davonfahren konnten – ein gutes Gefühl.»

Zur Info: Das beste Evo-Bike stellte BMW-Pilot Leon Camier auf Platz 12 – nur 83/1000 sec schneller als Iddon!

Weniger zufrieden als sein Teamkollege war Arton Badovini, der auf P18 gut 2,5 sec auf die Bestzeit einbüsste. «Ich glaube wir sind eine falsche Richtung gegangen. Wir haben das Set-up vom Vormittag geändert, aber das Bike war dadurch schwieriger zu fahren und ich konnte nicht pushen. Das zweite Qualifying war zu kurz, um wieder alles zurückzubauen. Die Strecke ist recht schwer zu erlernen, aber mit jeder Runde wird man schneller – zuerst muss aber das Motorrad funktionieren.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 25.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi. 25.11., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Mi. 25.11., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 25.11., 16:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 25.11., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 25.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
» zum TV-Programm
7DE