Troy Corser ist zuversichtlich

Von Gordon Ritchie
Corsers Hand und Schulter sind wieder okay.

Corsers Hand und Schulter sind wieder okay.

In Brünn holte Troy Corser (37) mit Rang 5 im ersten Lauf das bisher beste BMW-Ergebnis. Der Australier ist zuversichtlich für den Rest der Saison.

«Nach den ganzen Unfällen ist meine Hand wieder 100 Prozent in Ordnung, die Schulter zu 95», erklärte Troy Corser. «Ich habe erst jetzt wieder mit Krafttraining angefangen, wenn ich auf dem Motorrad sitze, ist das aber kein Problem. Weil mir in den Rennen vor Brünn die Schulter beim Fahren so weh tat, musste ich auch dauernd daran denken.»

Inzwischen ist der BMW-Werksfahrer wieder schmerzfrei, hat entsprechend Freude am Job und sieht den restlichen acht Rennen dieses Jahr positiv entgegen. «Bei den Testfahrten vor Brünn und den Rennen selbst haben wir einen grossen Schritt nach vorne gemacht», meint Corser. «Deswegen dürfen wir jetzt aber nicht auszuflippen. Wir haben einen Job zu erledigen. Viele Rennen haben wir uns nur im Kreis gedreht, jetzt geht es vorwärts. Wir müssen alle bisherigen Erkenntnisse zusammenbringen und weitere Fortschritte machen. Wir haben viel an den Motoren geändert und auch grosse Verbesserungen am Chassis gemacht. Alles läuft inzwischen so, wie es laufen soll.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP-Titelkampf 2022: Entscheidet Stallorder?

Günther Wiesinger
Drei Rennen vor Schluss liegen in der MotoGP-WM-Tabelle nur zwei Punkte zwischen Yamaha-Einzelkämpfer Fabio Quartararo und Ducati-Hoffnungsträger Pecco Bagnaia. Das Thema Stallorder drängt sich auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 07.10., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.10., 13:45, Motorvision TV
    Super Cars
  • Fr.. 07.10., 14:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 15:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Fr.. 07.10., 15:35, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Fr.. 07.10., 16:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 16:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.10., 17:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 17:45, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 07.10., 18:15, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
» zum TV-Programm
3AT