Valencia: Althea Ducati testet mit vier Piloten

Von Kay Hettich
Superbike-WM

Während das Ducati-Werksteam und Kawasaki das MotorLand Aragón für ihren ersten Wintertest bevorzugte, schickte Althea Racing seine Piloten in Valencia auf die Piste. Debüt von Moto2-Umsteiger Nico Terol.

Althea Racing stellt sich für die Saison 2015 neu und grösser auf. Niccoló Canepa musste das Team verlassen, Althea-Boss Genesio Bevilacqua vertraut zukünftig auf Moto2-Pilot Nico Terol sowie dem früheren Ducati-Testfahrer Matteo Baiocco in der Superbike-WM, im Superstock-1000-Cup schickt der Unternehmer zusätzlich Raffaele De Rosa und Luca Salvadori ins Rennen.

Beim ersten Test in Valencia bekamen alle vier Piloten die Möglichkeit, sich an ihre neuen Arbeitsgeräte zu gewöhnen. «Es lief gut», formulierte Nico Terol seine ersten Erfahrungen gegenüber GPOne. «Die Panigale wiegt weniger als ein Moto2-Bike und muss mit mehr Körpereinsatz gefahren werden. Aber damit hatte ich keine Mühe, alles lief wie geplant.»

Terol fuhr am ersten Testtag bereits 1.36er Rundenzeiten, etwa 0,8 sec schneller als in der Moto2.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 18:20, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 31.05., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 19:10, Das Erste
Sportschau
So. 31.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 31.05., 21:10, Motorvision TV
Goodwood Festival of Speed 2019
So. 31.05., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 31.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Kanada
So. 31.05., 21:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
So. 31.05., 22:50, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1985 Rapid Wien - Dynamo Dresden
» zum TV-Programm