Ducati: Kriegt Troy Bayliss in Thailand 2. Chance?

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Der in Australien schwer gestürzte Davide Giugliano wird das Meeting in Thailand definitiv verpassen. Ducati hat sich noch nicht entschieden, wer ihn ersetzen wird. Troy Bayliss würde gerne.

Beim Saisonauftakt auf Phillip Island kam Troy Bayliss als Ersatz für Davide Giugliano zum Zuge. Einen anderen Piloten so kurzfristig einzufliegen, machte auch keinen wirklichen Sinn. Der dreifache Superbike-Champion brachte Ducati viel Aufmerksamkeit und gab auf der Piste alles, doch die für den 45-Jährigen ungewohnten 17“-Reifen machten ihm das Leben schwer. Im zweiten Rennen musste er sogar zum Reifenwechsel an die Box.

Die Plätze 13 und 16 nagen an Bayliss. «Jeder denkt, dass ich scheiße-alt bin. Mit Platz 10 wäre ich zufrieden, aber nicht mit einem Resultat weiter hinten», ätzte der Australier.

Wer Bayliss kennt weiss: So will der Haudegen nicht in Erinnerung bleiben! Man kann davon ausgehen, dass im Hause Bayliss kontroverse Diskussionen zwischen Troy und seiner Frau Kim stattfinden.

Noch sind bei Ducati jedoch nicht die Würfel gefallen, wer Giugliano in Thailand ersetzen wird. Zur Debatte stehen die Testfahrer Luca Scassa und Michel Pirro, wobei Pirro für das MotoGP-Projekt von grosser Wichtigkeit ist. Pirro wird die Panigale allerdings auch in der italienischen Meisterschaft fahren, vorgelagerte Testfahrten kämen dem Italiener sicher gelegen. Als dritte Alternative stünde IDM-Champion Javier Forres bereit.

Marketingtechnisch führt wiederum kein Weg ein Troy Bayliss vorbei, zumal Thailand für Ducati ein wichtiger Markt geworden ist. «Ducati ist dort mega-erfolgreich», sagte Chaz Davies, der vor kurzem anlässlich eines Ducati-Events in Thailand war.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 00:10, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mo. 25.01., 00:40, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 02:30, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo. 25.01., 07:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mo. 25.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 25.01., 09:30, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
8AT