Wie Tom Sykes (2.) seine Portimao-Pole herschenkte

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Tom Sykes nützt jeden Zentimeter Strecke

Tom Sykes nützt jeden Zentimeter Strecke

0,116 sec fehlten Vizeweltmeister Tom Sykes bei der Superbike-WM in Portimao zu seiner 27. Pole-Position. «Davide Giugliano hat seinen ersten Startplatz mir zu verdanken», hielt der Kawasaki-Star fest.

Startplatz 2, erste Reihe, eine gute Trainingsperformance: Grundsätzlich ist die Welt für Tom Sykes in Ordnung. Dass er seine 27. Pole nur um eine gute Zehntelsekunde verpasste, wurmt ihn trotzdem, wie er im Gespräch mit SPEEDWEEK.com verriet.

Du bist Davide Giugliano um 0,116 sec unterlegen, das war knapp.

Ja, ich hatte eine freie Strecke vor mir – ich habe Davide mit meinem Windschatten zur Pole verholfen, aber so ist Racing. Damit muss ich klar kommen, mit der ersten Reihe bin ich glücklich. Davide ist ein guter Typ.

Wir sind während der Superpole auf einige gute Dinge gekommen. Heute Abend werden wir daran arbeiten, für die Rennen noch etwas zu finden. Insgesamt stehen wir gut da. Wir haben ein gutes Motorrad, ein gutes Gesamtpaket, wir sind auch konstant schnell.

Wie arg ärgert es dich, dass du deine 27. Pole verpasst hast?

Ich mag Statistik, für die Rennen am Sonntag macht das aber keinen Unterschied. Nur wenn ich in einigen Jahren meine Lederkombi an den Nagel hänge, wird mir diese eine Pole fehlen.

Giugliano geht davon aus, dass seine Ducati bei kühleren Bedingungen im ersten Rennen am Sonntagmorgen besser funktionieren wird. Wie kommt Kawasaki mit Lufttemperaturen jenseits von 30 Grad Celsius klar?

Wir haben damit kein Problem. Schon früher konnte man sehen, dass Ducati im Kühlen stärker ist. Es ist aber so, dass sich auch unser Motorrad bei kühleren Bedingungen viel schneller anfühlt uns es leichter zu handhaben ist. Aus meiner Erfahrung mit der ZX-10R kann ich sagen, dass wir immer ein gutes Paket haben.

Wie war deine Superpole-Runde? Auf deinen Rundenrekord hat Giugliano 0,404 sec verloren.

Nicht sehr gut, ich hätte 3/10 sec schneller sein müssen. Aber ich hatte nur diese eine Runde und ein paar Schwierigkeiten mit dem Bike. Ich konnte nicht das ganze Potenzial ausschöpfen.

Mit einer perfekten Runde wärst du nahe an deinem Rekord dran gewesen?

Genau, ganz sicher. Pirelli hat einen guten Job geleistet mit den Reifen. Sie hören auf das Feedback der Fahrer, die Konstanz der Reifen ist jetzt sehr gut.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Mo. 18.01., 01:35, Motorvision TV
    Car History
  • Mo. 18.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 18.01., 02:25, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Mo. 18.01., 04:25, Motorvision TV
    Classic
  • Mo. 18.01., 04:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 18.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Mo. 18.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
7DE