Michael vd Mark: Nicky Hayden soll von ihm lernen

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Michael van der Mark erhält 2016 mit Nicky Hayden eine neue Referenz

Michael van der Mark erhält 2016 mit Nicky Hayden eine neue Referenz

2016 wird Michael van der Mark seine zweite Saison in der Superbike-WM absolvieren und erhält mit Nicky Hayden einen neuen Teamkollegen.

Michael van der Mark startete stark in seine Rookie-Saison in der Superbike-WM. Bereits beim Saisonauftakt auf Phillip Island führte er das Rennen an und erreichte I ersten Lauf einen überraschenden fünften Rang. Beim Meeting in Assen fuhr der Honda-Pilot sogar zwei dritte Plätze ein und wurde von seinen Landsleuten frenetisch gefeiert.

Doch dann folgten Rückschläge. Technische Probleme und Stürze kennzeichneten die Saisonmitte. Erst seit Sepang geht es wieder aufwärts: Platz 3 in Jerez (Lauf 1) und zuletzt in Magny-Cours liess der Niederländer zwei vierte Plätze folgen. «In dieser Saison haben wir deutliche Fortschritte mit der CBR geschafft», stellt der WM-Siebte fest.

«Damit und durch meine Erfahrung aus diesem Jahr sollten wir eine gute Basis für die kommende Saison haben», sagt der Supersport-Weltmeister von 2014 weiter. «Gerade in den letzten Runden ist das Bike so gut geworden, dass wir immer näher zur Spitze aufschliessen konnten, was auch mein Ziel war. Mein nächstes Ziel ist der erste Sieg. Ich denke für meine zweite Superbike-Saison mit der Honda kann ich optimistisch sein, dass wir häufiger auf dem Podium stehen und um Siege kämpfen können.»

2016 erhält der 22-Jährige mit Nicky Hayden einen neuen Teamkollegen. Van der Mark ist zuversichtlich, dem MotoGP-Star ein ebenbürtiger Partner zu sein. «Ich freue mich über die Nachricht, dass Nicky zu uns kommt», versichert van der Mark. «Ich glaube wir können viel voneinander lernen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 08.05., 23:15, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Sa.. 08.05., 23:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • So.. 09.05., 00:00, Sport1
    Motorsport - AvD Motor & Sport Magazin
  • So.. 09.05., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 09.05., 00:35, Motorvision TV
    Monster Energy AUS-X Open
  • So.. 09.05., 00:50, Motorvision TV
    Monster Energy AUS-X Open
  • So.. 09.05., 02:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • So.. 09.05., 04:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • So.. 09.05., 04:15, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So.. 09.05., 04:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
2DE