Superbike-WM: Zweites BMW-Team steigt aus

Kawasaki: So sieht das Testprogramm der Champions aus

Von Ivo Schützbach
Die Kawasaki-Werksfahrer Jonathan Rea (li.) und Tom Sykes

Die Kawasaki-Werksfahrer Jonathan Rea (li.) und Tom Sykes

Montag und Dienstag kommende Woche sind auf Phillip Island die letzten Testfahrten, bevor am nächsten Wochenende die Superbike-WM 2016 beginnt. Kawasaki ist mit Jonathan Rea und Tom Sykes Favorit.

Montagmorgen 9.10 Uhr, Australien ist Deutschland zehn Stunden voraus, beginnen die zweitägigen Tests auf Phillip Island. Je vier Stunden pro Tag haben die Fahrer und Teams Zeit, um sich für den Saisonstart auf selber Strecke bestmöglich vorzubereiten.

«Nach den Wintertests haben wir auf dem Prüfstand das Motor-Mapping perfektioniert», verriet Weltmeister Jonathan Rea vorab. «Die groben Dinge haben wir während der Tests alle erledigt, jetzt können wir uns auf die reine Performance konzentrieren. Wir werden den Test nützen, um eine Rennsimulation durchzuführen und an der Rennabstimmung zu arbeiten. Bei der Elektronik müssen wir die Feinabstimmung erledigen.»

«Die Ninja funktioniert gut», hielt Kawasaki-Teamkollege Tom Sykes fest. «Ich fühle mich wieder mehr eins mit dem Motorrad. Alles, was wir die letzten Monate gelernt haben, werden wir jetzt für die Feinabstimmung nützen. Unsere Basis passt, es wird Zeit Rennen zu fahren. Dass wir uns jetzt schon ums Feintuning kümmern können, lässt mich die Sache sehr entspannt angehen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 17.06., 17:15, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 17.06., 17:40, Motorvision TV
    UK Rally Show
  • Mo. 17.06., 18:00, Sat.1 Gold
    Hart aber herzlich
  • Mo. 17.06., 19:00, Motorvision TV
    Rally
  • Mo. 17.06., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 17.06., 19:30, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 17.06., 20:00, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Mo. 17.06., 20:25, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Mo. 17.06., 20:55, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Mo. 17.06., 21:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
4