Phillip Island: Hubschraubereinsatz, vier Verletzte

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM

Fabio Menghi, Joshua Hook, Dominic Schmitter und Jordi Torres haben nach den zweitägigen Superbike-WM-Tests auf Phillip Island mehr oder weniger schwere Verletzungen. Wie es um ihre Gesundheit steht.

Phillip Island fordert jedes Jahr Opfer. Während der MotoGP-Tests letzte Woche ging die Hälfte der Fahrer mindestens einmal zu Boden. Auch die Superbike-Tests am Montag und Dienstag diese Woche mussten mehrmals wegen gestürzter Fahrer unterbrochen werden.

Am Schlimmsten erwischte es den Italiener Fabio Menghi, nach vielen Jahren in der Supersport- nun erstmals auf einer privaten Ducati Panigale in der Superbike-WM unterwegs. Der 30-Jährige stürzte am Dienstagmorgen und wurde nach der Erstversorgung im Medical Center der Rennstrecke mit dem Hubschrauber nach Melbourne ins Alfred Hospital geflogen. Dort wurde die Erstdiagnose Beckenbruch bestätigt. Mit dieser Verletzung wird Menghi wochenlang ausfallen und mindestens die ersten drei Saison-Events verpassen.

Der junge Australier Joshua Hook verletzte sich bei einem Highsider an der linken Schulter. «Er hat drei Brüche, Haarrisse», erklärte Kawasaki-Teamchef Andrea Grillini. «Wir arbeiten daran, dass er am Wochenende trotzdem die Rennen fahren kann.»

BMW-Ass Jordi Torres zog sich am Dienstagmorgen am linken Arm unterhalb des Ellbogens eine tiefe Fleischwunde zu. Der Spanier stand den Testtag trotzdem durch und fuhr mit blutgetränktem Verband – siehe Bild. Die Wunde wurde am heutigen Mittwoch um 17 Uhr im Krankenhaus in Melbourne gesäubert und genäht, der Rennstart ist nicht in Gefahr.

Selbiges gilt für Dominic Schmitter (Grillini Kawasaki), der am Montag stürzte und sich starke Prellungen am Bein und Rücken zuzog, dazu hat er die große Zehe rechts gebrochen und eine Schürfwunde am Ellbogen. «Ich hoffe, dass es mir am Freitag besser geht», erzählte er SPEEDWEEK.com in Australien. «Inzwischen kann ich fast wieder normal laufen.»

Alle Zeiten vom Phillip-Island-Test auf einen Blick
Pos Name Nat Motorrad Montag Dienstag
1 T. Sykes GB Kawasaki 1'31.097 1'31.885
2 J. Rea GB Kawasaki 1'31.293 1'31.249
3 D. Giugliano I Ducati 1'31.810 1'31.400
4 M. van der Mark NL Honda 1'31.510 1'31.458
5 S. Guintoli F Yamaha 1'31.583 1'31.473
6 J. Torres E BMW 1'31.526 1'32.202
7 N. Hayden USA Honda 1'31.558 1'31.585
8 A. Lowes GB Yamaha 1'31.620 1'31.958
9 X. Fores E Ducati 1'31.661 1'32.109
10 C. Davies GB Ducati 1'31.678 1'31.938
11 M. Reiterberger D BMW 1'31.928 1'32.272
12 R. Ramos E Kawasaki 1'32.500 1'32.478
13 L. Savadori I Aprilia 1'32.892 1'32.587
14 L. Camier GB MV Agusta 1'32.707 1'32.702
15 J. Brookes AUS BMW 1'32.714 1'32.903
16 M. Jones AUS Ducati 1'33.051 1'33.242
17 S. Barrier F Kawasaki 1'33.147 1'33.314
18 F. Menghi I Ducati 1'33.251 1'33.622
19 A. De Angelis RSM Aprilia 1'33.979 1'33.323
20 J. Hook AUS Kawasaki 1'33.792 1'33.850
21 K. Abraham CZ BMW 1'34.706 1'34.062
22 D. Schmitter CH Kawasaki 1'35.640 1'34.664
23 S. Al Sulaiti Q Kawasaki 1'36.121 1'34.942
24 P. Sebestyen H Yamaha 1'37.927 1'35.541
25 I. Toth H Yamaha 1'36.463 1'36.150

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
8DE