Dominic Schmitter wird bei Superbike-WM-Debüt 16.

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Dominic Schmitter (Grillini Kawasaki)

Dominic Schmitter (Grillini Kawasaki)

Der 21-jährige Dominic Schmitter aus Widnau ist der erste Schweizer Fixstarter in der Superbike-WM. Bei seinem Debüt auf Phillip Island fehlte ihm auf seiner Grillini-Kawasaki nur ein Platz zum ersten WM-Punkt.

In der Superpole hat sich Dominic Schmitter für Startplatz 19 qualifiziert, im Rennen fuhr er auf Platz 16. Zu Rang 15 und damit zum ersten WM-Punkt fehlen ihm allerdings beachtliche 22 Sekunden, die Piloten vor ihm fuhren mindestens 1,5 sec schneller. Nichtsdestotrotz ist er mit seinem Debüt in der Superbike-Weltmeisterschaft zufrieden.

«Ich bin genau dort, wo ich mich eingeschätzt habe, zwischen Platz 15 und 18», meinte der Youngster. «Mein Start war wirklich schlecht, so einen schlechten hatte ich noch nie. Jeder Hobbyfahrer wäre schneller gewesen als ich. Vielleicht war es die Nervosität... es war ein geiles Gefühl in der Startaufstellung zu stehen.»

Schmitter gegenüber SPEEDWEEK.com weiter: «Das Rennen habe ich beim Start verloren, dann habe ich überholt. Als die vor mir wegfuhren, habe ich mehr gepusht. Der Abstand blieb aber gleich. Ich entschied mich dagegen noch mehr zu pushen, das wäre zu viel Risiko gewesen. Ich hatte Chattering in die Kurven rein, gegen Ende wurde es immer schlimmer. Deshalb fuhr ich kontrolliert. Al Sulaiti war um mich herum, gegen ihn habe ich aber immer sofort gekontert, wenn er mich überholt hat.»

Bist du mit deiner Leistung zufrieden? «Es geht sicher schneller», weiß der Schweizer. «Es war halt mein erstes Superbike-Rennen. Dafür bin ich glücklich.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE