Aprilia wird stärker – in Donington wieder Top-5

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Lorenzo Savadori sorgt bei Aprilia für die Ergebnisse: Wann folgt das erste Podium 2016?

Lorenzo Savadori sorgt bei Aprilia für die Ergebnisse: Wann folgt das erste Podium 2016?

Erst spät kam der Superbike-Deal zwischen Iodaracing und Aprilia zu Stande. Nach sieben Meetings orientiert sich das Team in Richtung der Top-5 – vor allem mit Lorenzo Savadori.

Der Aufwärtstrend bei Aprilia hat einen Namen: Lorenzo Savadori. Der aktuelle Superstock-1000-Champion freundet sich mit der RSV4 im Trimm der Superbike-WM immer besser an und sorgt für gute Laune bei Ioadaracing. Mit den Plätze 6 und 4 stellte er das bisher beste Rennwochenende in Assen ein und liegt in der Gesamtwertung nun bereits 19 WM-Punkte vor Yamaha-Ass Alex Lowes auf Platz 9.

«Mit diesem Wochenende bin ich echt zufrieden, wir sind zwei gute Rennen gefahren und waren auch im Qualifying stark. Aber ich lief auch in Gefahr, alles zu verlieren, wenn ich Davies noch angegriffen hätte – deshalb habe ich erst gar kein Überholmanöver mehr versucht, es machte keinen Sinn. Ich habe es bevorzugt, die Punkte für den vierten Platz nach Hause zu fahren.»

Mit einer besseren Startphase hätte Savadori den dritten Rang des Ducati-Piloten vielleicht erreichen können. «Die zweite Rennhälfte lief gut, aber ich muss in den ersten Runden effektiver werden», gibt Savadori zu. «Heute habe ich die Reifen zerstört, während ich zu Davies aufgeholt habe. Am Start machte es für wiederum auch keinen Sinn vorne wegzufahren. Das Rennen war dennoch sehr positiv, auch wenn ich am Ende nachgeben musste. Meine Jungs von Iodaracing und auch Aprilia haben hier einen tollen Job erledigt.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 01:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Fr. 04.12., 02:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 02:25, SPORT1+
    Motorsport - Monster Jam
  • Fr. 04.12., 03:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:50, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 05:15, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
» zum TV-Programm
6DE