Pekka Päivärinta freut sich auf Heimrennen in Imatra

Von Helmut Ohner
Seitenwagen-WM

Der vierfache Seitenwagen-Weltmeister Pekka Päivärinta hat seine Teilnahme am Rennen in Imatra bestätigt. Er wird damit in die Fußstapfen seines Vaters Jorma treten.

Gemeinsam mit Beifahrerin Kirsi Kainulainen wird der vierfache Seitenwagen-Weltmeister Pekka Päivärinta am 21. August bei der Wiedergeburt des Klassikers in Imatra an den Start gehen. Auf dem Straßenrennkurs wurden von 1962 bis 1986 Motorradrennen durchgeführt. Von 1964 bis 1982 hatte die Veranstaltung sogar den WM-Status.

Bereits einmal stand der Name Päivärinta auf der Teilnehmerliste beim GP von Finnland. Jorma Päivärinta holte sich mit Beifahrer Kari Karttiala im Seitenwagen-Rennen, das die britisch-schwedische Paarung Jock Taylor/Benga Johansson gewonnen hatten, den siebenten Platz und somit vier WM-Punkte.

28 Jahre später setzten Pekka Päivärinta und Timo Karttiala die Familientradition erfolgreich fort. Die beiden Söhne gewannen auf ihrer LCR Suzuki in Donington und zweimal auf dem Sachsenring und kürten sich mit zwei Punkten Vorsprung auf Tim Reeves/Patrick Farrance zu Finnlands ersten Seitenwagen-Weltmeistern.

«Diese Veranstaltung ist wegen der familiären Verbindung durch meinen Vater etwas ganz Besonderes», bestätigte der WM-Dritte 2015 seine Nennung für das Heimrennen. «Ich freue mich schon auf die einzigartige Atmosphäre. Wir fahren mitten durch die Stadt und die Zuseher sind so nahe wie sonst nirgends.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.04., 18:40, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Do. 09.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 09.04., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - Melbourne 400, 1. und 2. Lauf
Do. 09.04., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Do. 09.04., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 09.04., 21:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 23:45, Sky Action
Final Destination 4
Do. 09.04., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
95