Martin Smolinski jetzt mit Bikes von Nicki Pedersen

Von Ivo Schützbach
Ein Punkt, letzter Platz: Der Speedway-GP in Malilla war ein Tiefschlag sondergleichen für Martin Smolinski. «Wir wollen mit den Jawa-Motoren schnell sein, aber dort weht ein anderer Wind», hält er fest.

«Die Leistung der Jawa-Motoren ist zurzeit nicht auf GP-Niveau, es war eine Blamage für mich», fasste Martin Smolinski den Grand Prix am vergangenen Samstag in Schweden zusammen.

Hilfe ließ nicht lange auf sich warten: Der dreifache Weltmeister Nicki Pedersen, seit vielen Wochen verletzt, bot dem Bayer seine Unterstützung an. In der Best-Pairs-Serie traten sie bereits als Team Trans MF Pro Race an, beim Rennen in der dänischen Liga letzte Woche hatte Smolinski ebenso Pedersens Chefmechaniker an seiner Seite wie beim Malilla-Grand-Prix.

Am heutigen Mittwoch bestreitet der Olchinger mit dem Material von Pedersen ein Ligarennen in Dänemark, Nickis Chefmechaniker steht ihm erneut zur Seite. Ob es mit den Bikes des Dänen auch zukünftig weitergeht, hängt maßgeblich vom Verlauf des heutigen Rennens ab.

«Es ist keine einfache Situation im Moment, die Veranstaltung in Schweden war ein Desaster für mich», gibt Smolinski zu. «Mein Team und ich setzen alles daran, um mit dem Jawa-Material schnell zu sein, doch im Speedway-GP weht ein anderer Wind.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 19.08., 14:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Fr.. 19.08., 15:10, ServusTV Österreich
    MotoGP - Grand Prix von Österreich
  • Fr.. 19.08., 15:10, ServusTV
    MotoGP - Grand Prix von Österreich
  • Fr.. 19.08., 15:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Fr.. 19.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 19.08., 16:15, Motorvision TV
    Motorheads
  • Fr.. 19.08., 16:45, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 19.08., 17:15, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
  • Fr.. 19.08., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 19.08., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
7AT