Martin Smolinski jetzt mit Bikes von Nicki Pedersen

Von Ivo Schützbach
Speedway

Ein Punkt, letzter Platz: Der Speedway-GP in Malilla war ein Tiefschlag sondergleichen für Martin Smolinski. «Wir wollen mit den Jawa-Motoren schnell sein, aber dort weht ein anderer Wind», hält er fest.

«Die Leistung der Jawa-Motoren ist zurzeit nicht auf GP-Niveau, es war eine Blamage für mich», fasste Martin Smolinski den Grand Prix am vergangenen Samstag in Schweden zusammen.

Hilfe ließ nicht lange auf sich warten: Der dreifache Weltmeister Nicki Pedersen, seit vielen Wochen verletzt, bot dem Bayer seine Unterstützung an. In der Best-Pairs-Serie traten sie bereits als Team Trans MF Pro Race an, beim Rennen in der dänischen Liga letzte Woche hatte Smolinski ebenso Pedersens Chefmechaniker an seiner Seite wie beim Malilla-Grand-Prix.

Am heutigen Mittwoch bestreitet der Olchinger mit dem Material von Pedersen ein Ligarennen in Dänemark, Nickis Chefmechaniker steht ihm erneut zur Seite. Ob es mit den Bikes des Dänen auch zukünftig weitergeht, hängt maßgeblich vom Verlauf des heutigen Rennens ab.

«Es ist keine einfache Situation im Moment, die Veranstaltung in Schweden war ein Desaster für mich», gibt Smolinski zu. «Mein Team und ich setzen alles daran, um mit dem Jawa-Material schnell zu sein, doch im Speedway-GP weht ein anderer Wind.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 28.05., 12:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Do. 28.05., 15:40, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 28.05., 16:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Do. 28.05., 16:25, Motorvision TV
Super Cars
Do. 28.05., 16:35, Spiegel Geschichte
Million Dollar Car Hunters
Do. 28.05., 17:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Do. 28.05., 17:30, Sky Sport 2
Warm Up
Do. 28.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 28.05., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 28.05., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
» zum TV-Programm