Meissen: Weiss verliert Tagessieg im Stechen

Von Gunnar Mörke
Ronny Weiss war Stärkster des deutschen Duos

Ronny Weiss war Stärkster des deutschen Duos

Zu einer spannenden Angelegenheit entwickelte sich der 7. Autohaus-Cup in Meissen. Ein Stechen musste über den Tagessieg entscheiden.

Gleich im ersten Lauf trafen die Paare aus Polen und Deutschland aufeinander. Borys Miturski siegte souverän, aber Roberto Haupt und [*Person Ronny Weis*] konnten seinen Partner Grzegorz Strozyk hinter sich halten. Diese Ausgeglichenheit hielt bis zum letzten Lauf an, und beide Vertretungen schlossen mit jeweils 25 Punkten ab.

Auf einem sicheren dritten Platz landeten die Gäste aus Dänemark, wobei Thomas Sörensen mit einer besonders anstrengenden Aktion für Begeisterung sorgte. Nachdem der Däne mit Maschinenproblemen ausrollte, schob er sein Bike eine volle Runde unter Anfeuerung der Zuschauer um das lange Meissner Oval.

Auch Martin Malek (13 Punkte) sowie Fritz Wallner, Benny Johansson und Henry van der Steen (alle 10 Punkte) wussten zu gefallen, hatten aber keine gleichwertigen Partner.

Im Stechen um den Sieg startete Ronny Weis hervorragend von aussen, konnte sich aber gegen den erstarkten Grzegorz Strozyk nicht durchsetzen. So ging der Pokal an die polnische Vertretung.


Ergebnis:
 
1. Polen 25+3 Punkte: Miturski 16, Strozyk 9+3
2. Deutschland 25+2: Weis 14+2, Haupt 11
3. Dänemark 22: Nedermark 11, Sörensen 11
4. Tschechien 17: Dudek 4, Malek 13
5. Österreich 14: Fiala 4, Wallner 10
6. Schweden 12: Johansson 10, Sjöqvist 2
7. Niederlande 11: Spaan 1, v.d. Steen 10

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 22.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 22.01., 12:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 13:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 13:35, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 14:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Sa.. 22.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 22.01., 15:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 22.01., 16:20, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Sa.. 22.01., 16:50, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 17:15, hr-fernsehen
    Was wurde aus ...?
» zum TV-Programm
3DE