Nach Schlüsselbein-OP: Martin Smolinski auf dem Bike

Von Manuel Wüst
Speedway
Martin Smolinski

Martin Smolinski

Seit Ende September war Martin Smolinski mit gebrochenem Schlüsselbein ausgefallen und hat die Rennen im Oktober verletzungsbedingt verpasst. Vor der Winterpause setzte er sich wieder aufs Speedway-Motorrad.

Ein letztes Mal bot der AC Landshut die Möglichkeit Runden zu drehen, bevor die Speedwaybahn in der One-Solar-Arena für die Winterpause vorbereitet wird. Martin Smolinski nutzte, nach erfolgreicher Schlüsselbein-OP und entsprechend gut verlaufener Heilung, die Chance noch einmal aufs Bike zu steigen.

«Das Schlüsselbein hat gut gehalten und ich bin froh, dass ich noch einmal aufs Bike steigen konnte», zeigt sich der Bayer zufrieden. «Es hat richtig Spaß gemacht und ich musste die Saison nicht mit einem Sturz zu beenden. Wir haben schon einige Dinge wie neue Kupplungsteile von Holger Lund und die neuen Anlas-Reifen für 2020 getestet und konnten erste Erkenntnisse im Hinblick auf die neue Saison gewinnen. Über den Winter werden wir die Erfahrungen aus dem Training in Landshut in den Aufbau der Bikes einfließen lassen und erhoffen uns dadurch einen Vorsprung in der Vorbereitung auf die neue Saison.»

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 04.08., 20:40, SPORT1+
Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
Di. 04.08., 20:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Wien 1993: Finale Muster - Ivanisevic
Di. 04.08., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 04.08., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Specials
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 2
Di. 04.08., 22:30, SPORT1+
Motorsport - ADAC TCR Germany
Di. 04.08., 22:40, Motorvision TV
Racing Files
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
» zum TV-Programm
20