Platztausch in England

Von Rick Miller
Speedway
Frank Facher muss sich einen neuen Ligaclub suchen

Frank Facher muss sich einen neuen Ligaclub suchen

Erste Ergebnisse von der Tagung der britischen Speedway-Veranstalter sickerten durch. Die BSPA tagte in Bournemouth für drei Tage.

Der Antrag der Ipswich Witches, freiwillig von der Elite League in die Premier League zu wechseln, wurde angenommen. Damit werden die Hexen nach 20 Jahren in der Elite League wieder in der zweiten Liga fahren. Ipswich-Direktor Chris Louis sprach bereits vor der Tagung offen über das entstandene Defizit nach einer miserablen Saison, welche die Witches auf dem letzten Platz beendeten. Sinkende Zuschauerzahlen in der zweiten Saisonhälfte machten dem Verein nahezu den Garaus. In der Premier League will das Team um Louis einen Neuanfang starten.

Der Deal kam zustande, weil die Birmingham Brummies freiwillig in die Elite League aufsteigen wollen. Ipswich und die zweitgrösste Stadt Englands tauschen quasi die Plätze.

Einen weiteren freiwilligen Abstieg vollzogen die Stoke Potters. Der Premier-League-Verein wird nach finanziellen Problemen freiwillig in die National League, die dritte britische Liga, absteigen.

«Ich hoffe, unsere Fans verstehen, warum wir diese Entscheidung treffen mussten», sagt Potters-Promoter Dave Tattum. «Wir machen das, um für die Zukunft vorzubauen und um in die Premier League mit einer besseren finanziellen Lage und mit einigen starken britischen Fahrern zurückzukehren.»

Somit muss sich [*Person Frank Facher*], der bereits eine Zusage hatte, wieder für die Potters in der nächsten Saison zu fahren, einen neuen Verein suchen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 10:30, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 20.01., 10:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi. 20.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 20.01., 12:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 20.01., 13:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mi. 20.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 20.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 20.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 20.01., 17:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 20.01., 18:40, Motorvision TV
    Spotted
» zum TV-Programm
7DE