Holder ist Australischer Meister

Von Rick Miller
Speedway
Chris Holder gewann trotz Patzer in Mildura

Chris Holder gewann trotz Patzer in Mildura

Chris Holder hat den Australischen Speedway-Meistertitel verteidigt. Trotz Patzer in Mildura reichte sein Polster aus den ersten drei Rennen aus.

Nach den Siegen bei den drei ersten Rennen ging Holder mit angezogener Handbremse ins letzte der Serie um Australiens Krone. Gehandicapt von seinem schweren Sturz in der vorherigen Runde liess es die Nummer 8 der Welt etwas ruhiger angehen. Seine verletzte Schulter und das Handgelenk liessen nicht mehr zu.

«Ich bin ziemlich gut in die Serie gestartet», sagte der neue und alte Meister. «Dann hatte ich diesen üblen Sturz in Gillman, der mich ziemlich übel zugerichtet hat. Ich wusste, dass Mildura die schwerste Runde sein würde, was sich auch bestätigte. Es war einfach nur gut, dass ich den Sieg in Broken Hill schaffte, der mir den notwendigen Puffer verschaffte. Ich habe nicht allzu viel riskiert. Ich bin begeistert über den Sieg, das ist der Grund, warum ich wieder zurückgekommen bin.»

Doch auch bei der letzten Runde in Mildura blieb er von Bodenproben nicht verschont. Durch eine Reihe von Stürzen schaffte der 23-Jährige noch nicht einmal den Einzug ins B-Finale, in dem der letzte Platz des A-Finales ausgefahren wurde. Weil Holders ärgster Verfolger Davey Watt ebenfalls patzte und nicht in die Finalläufe kam, änderte auch der Sieg von Darcy Ward nichts an der Titelverteidigung von Holder.

Junioren-Weltmeister Ward hatte in den ersten drei Rennen mit Maschinenproblemen zu kämpfen. In Mildura lief alles wie am Schnürchen für den 18-Jährigen. Bis auf den Punktverlust im letzten Vorlauf gegen Justin Sedgmen blieb Ward ungeschlagen – auch im Finale. Durch die 20 Punkte für den Sieg, konnte er in der Gesamtwertung zum Zweitplatzierten Watt aufschliessen und das Stechen erzwingen, das er souverän gegen seinen Teamkollegen von den Poole Pirates gewann. Vierter wurde Ex-Meister Rory Schlein, der damit wie das Führungstrio einen der vier australischen WM-Qualifikationsplätze ergatterte.

Ergebnisse Speedway Mildura/AUS:
1. Darcy Ward, 14 Vorlaufpunkte
2. Rory Schlein 12
3. Cameron Woodward 10
4. Ty Proctor 10
5. Kozza Smith 10
6. Justin Sedgmen 9
7. Kyle Newman 9
8. Cory Gathercole 8
9. Richard Sweetman 8
10. Davey Watt 7
11. Chris Holder 7
12. Sam Masters 7
13. Robert Medson 3
14. Arlo Bugeja 2
15. Brock Gates 1
16. Mitchell Davey 0

B-Finale: 1. Newman. 2. J. Sedgmen. 3. Proctor. 4. Smith.
A-Finale: 1. Ward. 2. Woodward. 3. Schlein. 4. Newman.

Endstand nach 4 Läufen:
1. Chris Holder (20+20+20+9) 69 Punkte
2. Darcy Ward (15+18+10+20) 63+3
3. Davey Watt (18+17+18+10) 63+2
4. Rory Schlein (14+15+16+17) 62
5. Cameron Woodward (6+16+15+18) 55
6. Cory Gathercole (16+13+12+12) 53
7. Justin Sedgmen (12+10+14+15) 51
8. Kozza Smith (13+7+17+13) 50
9. Ty Proctor (11+14+11+14) 50
10. Sam Masters (9+11+13+7) 40
11. Richard Sweetman (10+9+7+11) 37
12. Kyle Newman (6+9+16) 31
13. Jason Doyle (17+12) 29
14. Taylor Poole (7+4+6) 17
15. Arlo Bugeja (4+3+3+4) 14
16. Mitchell Davey (3+2+4+2) 11
17. Robert Medson (6) 6
18. Brock Gates (3) 3
19. Brenton Barnfield (2) 2

20. Ryan Sedgmen (2) 2.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 18.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Mo. 18.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 18.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 18.01., 06:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Mo. 18.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 18.01., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo. 18.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 18.01., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE