Pflicht erfüllt: nun kommt das Heimspiel

Von Manuel Wüst
Speedway
Martin Smolinski ist in Form

Martin Smolinski ist in Form

Auf dem Weg zum Speedway Grand Prix Challenge ist Martin Smolinski im Fahrplan. Mit den German Open in Olching wartet am Donnerstag ein Highlight auf den Lokalmatador.

Das Erreichen des Speedway-GP-Challenge in Gorican war eines der erklärten Ziele der SR Speed Performance für die Saison 2012. Die erste Hürde nahm Martin Smolinski am vergangenen Samstag in St. Johann.

«Bereits nach vier Läufen war ich durch, wobei der Laufsieg im dritten Durchgang natürlich enorm wichtig war. In St. Johann gibt es in der Regel nur eine gute Linie auf der Bahn, so dass der Start enorm wichtig ist und von daher war es nicht ganz so schlimm, dass ich aufgrund der Anreise aus England auf das Training am Freitag in St. Johann verzichten musste», fasst Smolinski die Geschehnisse zusammen.

Mit insgesamt acht Punkten beendete Smolinski das Rennen auf dem achten Platz und steht nun in einem der drei Race Off, die am 30.6. in VojensDK, Lonigo/ I und Divisov/CZ ausgetragen werden. Aus den Race-Offs, qualifizieren sich dann je fünf Fahrer für den Speedway Grand Prix Challenge am 29.9. in Gorican.

«Wir werden die kommenden vier Qualifikationsrennen abwarten und dann sehen, was die Auslosung bringt. Es ist aber unerheblich, alle Austragungsorte sind diesmal von der Anreise her überschaubar und die Konkurrenz wird überall sehr stark sein. Wenn du es bis in den Challenge schaffen möchtest, musst du in der Lage sein jeden Fahrer zu schlagen. Martin hat in der Vergangenheit bewiesen, dass er dazu fähig ist. Wir brauchen einfach einen perfekten Tag und auch das notwendige Quäntchen Glück», sagte Smolinskis Manager Helmut Grüner zum weiteren Weg und den Zielen in der Qualifikation für den GP- Challenge.

Am Fronleichnamstag steht für Smolinski sein Heimspiel bei den «German Open» auf dem Plan. Im vergangenen Jahr hatte der Olchinger nach drei gefahrenen Durchgängen gemeinsam mit dem Russen Renat Gafurov und Max Dilger Punktemaximum, ehe aufgrund der Witterungsverhältnisse das Los entscheiden musste. Für das diesjährigen Rennen will Smolinski natürlich erneut einen Podiumsplatz: «Wir werden wieder viele Sponsoren und Gäste im Rahmen unserer VIP-Area in Olching begrüssen und wollen daher naturgemäss eine Top-Performance zeigen.»

Die Terminkollision mit der britischen Elite League – die Birmingham Brummies starten am Donnerstag ebenfalls – wurde bereits im Winter geklärt. Grüner: «Wir haben uns vertraglich Termine blocken lassen. Daher war es bereits früh geklärt und vom Verband so abgesegnet worden, dass Martin sein Heimrennen bestreiten kann.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 25.07., 04:20, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • So.. 25.07., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 25.07., 06:30, Super RTL
    Rev & Roll
  • So.. 25.07., 06:50, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • So.. 25.07., 08:35, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • So.. 25.07., 09:25, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
  • So.. 25.07., 10:10, Motorvision TV
    Neuheiten auf dem Goodwood Festival of Speed
  • So.. 25.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 25.07., 11:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2021
  • So.. 25.07., 11:50, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
4DE