Polen: Schiedsrichter hat sich verrechnet!

Von Jan Sievers
Speedway
Patryk Dudek verletzte sich in Landsberg

Patryk Dudek verletzte sich in Landsberg

Das Ekstraliga-Halbfinale zwischen Thorn und Tarnau wird wiederholt. Das Ergebnis nach einer lächerlichen Rennabsage.

Wegen eines Flugausfalls verpasste es Greg Hancock letztes Wochenende rechtzeitig um 17 Uhr zum Ligarennen im polnischen Thorn einzutreffen. Weil er sechs Minuten zu spät beim Schiedsrichter ankam, wurde das Rennen abgesagt und mit 40:0 Punkten für Thorn gewertet. 

Den Einsatz des Ersatzfahrers hatte Schiedsrichter Piotr Lis nicht zugelassen, weil mit diesem der Mindestaverage von 40 Punkten unterschritten gewesen wäre. Wie sich aber herausstellte, hat sich der Unparteiische verrechnet – mit Jamrog wäre Tarnau auf 40,03 Averagepunkte gekommen und hätte damit mit 0,3 Punkten über der erforderlichen Mindestgrenze gelegen.

Am kommenden Sonntag wird das Match nachgeholt und die Finalrunde damit um eine Woche nach hinten verschoben.

In der zweiten Ansetzung der Play-Off-Semifinalläufe setzte sich Landsberg (Gorzow) gegen die angeschlagenen Grünberger (Zielona Gora) im eigenen Stadion mit 56:34 Punkten deutlich durch. Niels-Kristian Iversen, Matej Zagar und Krzysztof Kasprzak führten das Team um Kapitän Tomasz Gollob ins Finale.

Grünberg musste auf Andreas Jonsson, der seit dem Sturz beim Malilla-GP keinen Meter gefahren ist, verzichten. Zu allem Überfluss verletzte sich auch noch Patryk Dudek beim Rückkampf im Edward-Jancarz-Stadion. Bei einem Sturz brach er sich zwei Rippen, und zog sich ein Hämatom an der Leber zu.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 18:30, Motorvision TV
    Dakar Series Merzouga Rally 2018
  • Sa. 16.01., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 16.01., 18:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 19:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 19:00, OKTO
    Mulatschag
  • Sa. 16.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 16.01., 19:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Sa. 16.01., 19:30, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Ruta 40 2018
  • Sa. 16.01., 20:00, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Inca 2018
  • Sa. 16.01., 20:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE