Paar-EM: Ukraine holt zu Hause den Titel

Von Manuel Wüst
Speedway
Der Ukrainer Karpov war bester Fahrer

Der Ukrainer Karpov war bester Fahrer

Das Speedway-Paar-EM-Finale 2012 in Rivne war das nominell am schwächsten besetzte der letzten Jahre.

Im deutschen Lager hatte man Probleme, überhaupt ein Duo zu nominieren. Der deutsche Verband DMSB sperrte die Fahrer, die ihren Start in der Ukraine abgesagt hatten für das gesamte Wochenende.

Neben Tobias Busch startete somit Keijo Bünning für Deutschland, der bislang international keinerlei Speedway-Erfahrung besitzt. Das Duo Busch/Bünning kam auf den vorletzten Platz. Vor Ungarn, die jedoch lediglich mit einem Fahrer antraten. Das Finale gewann die Urkaine vor Lettland und Dänemark.

Ergebnisse:

1. Ukraine 26 Punkte (Andrij Karpov 16, Aleksander Loktajew 10), 2. Lettland 23 (Kjastas Puodzuks 13, Andrzej Lebedevs 10), 3. Dänemark 22 (Kenni Larsen 11, Peter Kildemand 11), 4. Polen 20 (Tomasz Gapinski 12, Mariusz Puszakowski 8), 5. Tschechien 16 (Josef Franc 11, Tomas Suchanek 3, Vaclav Milik 2), 6. Deutschland 10 (Tobias Busch 9, Keijo Bünning 1), 7. Ungarn 8 (Norbert Magosi 8)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 15:50, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • So. 17.01., 16:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • So. 17.01., 16:30, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 17.01., 17:00, OKTO
    Mulatschag
  • So. 17.01., 17:20, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 18:05, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 18:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 17.01., 19:05, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7AT