Smolinski auf dem Weg zum Kino-Star

Von Ivo Schützbach
Speedway
«Smoli» gibt’s 2013 im Kino zu sehen

«Smoli» gibt’s 2013 im Kino zu sehen

Filmemacher Dee Dee Wallauer bringt Martin Smolinski auf die grosse Leinwand. SPEEDWEEK gewährte er vorab exklusive Einblicke.

Auf youtube und Facebook sind bereits Trailer zum Film «Speed, Mud & Glory» zu sehen.


http://www.facebook.com/pages/Speed-Mud-Glory/175124685881704

«Sicher ist, der Film wird 2013 auf Filmfestivals weltweit und in deutschen Kinos zu sehen sein», sagt Filmemacher Dee Dee Wallauer aus München. «Er befindet sich gerade in der Postproduktion und es finden Verhandlungen mit Fernsehsendern statt.»

Der Film ist eine Dokumentation über das Speedway-Leben von Martin Smolinski. Inspiriert von den legendären Filmen «On any Sunday» und «Icy Riders» machte sich Wallauer auf, nach einem Speedway-Helden aus den 1980ern und der in den Medien fast vergessenen Sportart Speedway zu suchen.

«Wir haben Martin Smolinski und sein Team die letzten drei Jahre bei einigen seiner Rennen, in der Werkstatt, seinem Büro sowie auf Reisen begleitet. Herausgekommen ist ein Film über die Faszination Speedway», erklärt Wallauer. «Der Film enthält unter anderem Interviews mit dem unvergessenen Engländer und Junioren-Weltmeister Lee Richardson, der Teamkollege von Martin in Coventry und Landshut war, sowie der deutschen Speedway-Legende Egon Müller. Er dokumentiert die ganze Bandbreite des Speedway- und Langbahnsports. Angefangen beim legendären Grasbahnrennen in Willing, über die deutsche Bundesliga in Landshut, bis hin zu den Elite-League-Rennen in England. Hinzu kommen Aufnahmen vom härtesten Speedway-Rennen der Welt, dem Grand-Prix-Challenge in Gorican. Diese Aufnahmen belegen, auf welch hohem Niveau Martin Smolinski fahren kann, und wie nah er seinem Ziel, Speedway-Grand Prix-Fahrer zu werden, ist. Aber auch was es heisst, Speedway-Profi in Deutschland zu sein.»

Im Vordergrund des Films stehen die Menschen und die Leidenschaft, die sie mitbringen, und die es braucht, um diesen Sport überhaupt zu betreiben.

Wie es um einen Speedway-GP in den USA steht, lesen Sie in Ausgabe 46 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – ab 30. Oktober für 2,20 Euro / Fr. 3.80 im Handel!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 13:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 13:25, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 28.11., 13:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 28.11., 13:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 28.11., 14:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
  • Sa. 28.11., 14:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Sa. 28.11., 14:45, RTL
    Formel 1: Qualifying
  • Sa. 28.11., 14:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 14:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • Sa. 28.11., 14:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
» zum TV-Programm
6DE