Max Dilger verlängert in der Premier League

Von Manuel Wüst
Speedway
Max Dilger hat viel zu tun

Max Dilger hat viel zu tun

Nachdem sich Max Dilger bereits im Vorjahr einen Ligavertrag in der dänischen Liga sicherte, folgte nun die Vertragsverlängerung mit den Redcar Bears in der britischen Premier League.

In der vergangenen Saison war Max Dilger von den Edinburgh Monarchs zu den Redcar Bears gewechselt und konnte in einer guten Saison seinen Punktedurchschnitt anheben, sodass ihm das Management des Clubs eine Vertragsverlängerung anbot.

«Ich habe mich in Redcar vom ersten Tag an sehr wohl gefühlt und war Teil eines tollen Teams. Im Gegensatz zu meinem Gastspiel in Edinburgh lag mir die Heimbahn auf Anhieb. Nachdem ich inzwischen alle Auswärtsstrecken kenne, konnte ich meine Leistungen auch auswärts steigern», blickt Dilger auf die Saison in England zurück.

Für 2013 bleibt das Team der Bears weitgehend zusammen, sodass Dilger wieder Teil einer eingespielten Mannschaft sein wird: «Der Teamgeist war 2012 schon Klasse und ich freue mich auch 2013 wieder mit den Jungs um Punkte zu kämpfen», so der 23-Jährige.

Jetzt noch Polen und Deutschland?

Neben den Verträgen in Dänemark und Grossbritannien hat Dilger nun gemeinsam mit Robert Lambert einen Vertrag in der tschechischen Liga für den Hauptstadtclub in Prag unterschrieben. «Ich freue mich über meinen ersten Vertrag in Tschechien und bin meinem Wissen nach der einzige deutsche Fahrer, der bislang dort unterkam. Ich hoffe, dass ich bei einigen Rennen zum Einsatz komme.»

Zudem steckt der Schwarzwälder in Verhandlungen mit Clubs aus Polen und in der deutschen Bundesliga. Verlaufen die Verhandlungen wie erhofft, wird Dilger 2013 in insgesamt fünf Ligen an den Start gehen und dürfte somit einem prall gefüllten Terminkalender haben.

Mehr über...

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.04., 18:40, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Do. 09.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 09.04., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - Melbourne 400, 1. und 2. Lauf
Do. 09.04., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Do. 09.04., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 09.04., 21:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 23:45, Sky Action
Final Destination 4
Do. 09.04., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
35