Max Dilger: Linkes Handgelenk zweifach gebrochen

Von Ivo Schützbach
Speedway
Nach seiner Beinverletzung Anfang April hat sich Max Dilger Donnerstagabend in Redcar erneut schwer verletzt.

Auf dem Weg zum Flughafen in Manchester schilderte Max Dilger SPEEDWEEK.com seinen neuerlichen Unfall. Er war Donnerstagabend bei einem Rennen seines britischen Ligaclubs in Redcar gestürzt – in Führung liegend. «Unsere Bahn sieht aus wie ein Kartoffelacker», kritisierte der Badener. «Ich habe Griff bekommen, geriet dadurch zu weit nach außen und musste umlegen. Ich krachte mit dem Rücken in die Bande, das Motorrad fiel auf meinen Arm.»

Dilger fliegt demnächst von Manchester nach Basel, von dort geht es weiter in die Uniklinik nach Freiburg. «Ich hoffe, dass sie über das Wochenende noch etwas machen, das ist meine bisher schmerzhafteste Verletzung», sagte der 23-Jährige.

Dilger war bereits in England im Krankenhaus, dort wurden zwei Knochenbrüche im linken Handgelenk festgestellt. Die Knochen sind verschoben, der behandelnde Arzt versuchte, sie manuell wieder in die richtige Position zu drücken.

Erst Anfang April hatte sich Dilger bei einem Sturz in Redcar das Wadenbein links gebrochen und sich danach mühevoll zu alter Form zurückgekämpft. Im Speedway-Race-off in Lonigo war er Ende Juni nur um zwei Punkte am Einzug in den GP-Challenge gescheitert. Wie lange Dilger ausfällt, lässt sich erst nach den Untersuchungen in Freiburg sagen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 19.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 19.01., 19:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 19.01., 21:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 21:11, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Di. 19.01., 21:15, Einsfestival
    Doctor Who
  • Di. 19.01., 21:40, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di. 19.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 22:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 19.01., 23:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE