Jeder Euro geht an Sönke Petersen

Von Peter Fuchs
Speedway
Auch Matten Kröger startet in Nordhastedt

Auch Matten Kröger startet in Nordhastedt

Eine grossartige Idee für einen guten Zweck realisiert am kommenden Wochenende der MSC Nordhastedt in seinem Speedwaystadion in Albersdorf.

Das internationale DMV-Speedwayrennen, das eigentlich als Jubiläumsrennen zum 30-jährigen Bestehen des Vereins durchgeführt werden sollte, wurde kurzfristig als Benefizveranstaltung zugunsten von Sönke Petersen ausgeschrieben.

Der 20-jährige Sönke Petersen, der Clubmitglied in Nordhastedt ist, wurde bei einem Rennunfall am 1. Juni schwer verletzt. Von allen Aktionen, die am Wochenende in Albersdorf durchgeführt werden, fliesst der Reinerlös auf das Spendenkonto zugunsten des Oldenburgers. Da alle Fahrer bei dem internationalen Mannschaftsrennen am Sonntag (14 Uhr) auf ihre Start- und Preisgelder verzichten, erwarten die Organisatoren einen nennenswerten Spendenerlös aus Eintrittsgeldern und weiteren Aktionen.

Einige Fahrer aus der europäischen Bahnsport-Elite haben spontan ihren kostenlosen Start für die gute Sache zugesagt: So startet in der Mannschaft des MSC Nordhastedt der Langbahn-Weltklassefahrer Matthias Kröger. Im Team des DMSB gibt National-Mannschafts-Coach René Schäfer noch einmal selbst Gas. Des Weiteren starten Ex-Europameister Stephan Katt und Jungstar René Deddens.

Ausserdem gibt es spektakuläre Oldierennen mit ehemaligen Grössen des Speedwaysports wie Andreas Marinowski (Neumünster), Hans Otto Pingel (Bokel), Hans von Weyhe (Weyhe), Jürgen Bruckner (Friedrichsdorf), Sören Bach (Dänemark), André Pollehn (Barmstedt), Björn Danielczik (Armstedt), Maik Semmelhaack (Lutzhorn) und Henry Sievers (Flensburg).

Rund um die Zweitagesveranstaltung laufen zahlreiche Aktionen für die gute Sache: Zum Beispiel werden 3000 von der Firma P-Collection zur Verfügung gestellte Kugelschreiber zugunsten Sönke Petersens verkauft.

Die Zuschauer bekommen für 13 Euro eine Wochenendkarte und erleben zwei mit Rennaction prall gefüllte Tage – mit der Gewissheit, dass jeder Euro der Sönke-Petersen-Benefizaktion zugute kommt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 12:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 13:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 24.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
6DE