Formel 1: Ein selten kurioser Unfall

Marcel Helfer musste fünfmal operiert werden

Von Ivo Schützbach
Bis Juni will Marcel Helfer wieder mit dem Training beginnen

Bis Juni will Marcel Helfer wieder mit dem Training beginnen

Nach seinem schweren Sturz beim «Speedstart» in Berghaupten sieht Marcel Helfer Licht am Ende des Tunnels. Der Bayer hat einen langen Genesungsprozess vor sich.

«Mittlerweile wurde die fünfte Operation erfolgreich durchgeführt, der Bruch mit Platten und Schrauben versorgt und der Fixateur entfernt», teilte Vater Klaus Helfer SPEEDWEEK.com mit. «Es geht ihm schon etwas besser und er darf den Arm leicht bewegen, hat aber immer noch ziemlich starke Schmerzen. Wann er nach Hause darf, ist noch unklar und hängt vom weiteren Heilungsverlauf ab.»

Sobald die Wundheilung abgeschlossen und das Knochengewebe stabil ist, wird Marcel Helfer mit Krankengymnastik und Physiotherapie versuchen den linken Arm zu aktivieren und langsam zu mobilisieren. Anschließend wird das Hauptaugenmerk auf dem Muskelaufbau und weiterer Mobilisation liegen. Wenn alles gut läuft, will der 22-Jährige bis Ende Mai sein Fitnesstraining wieder aufnehmen.

Da bei dem schweren Sturz nicht nur die Knochen sondern auch das Motorrad zu Bruch gingen, hat Marcels älterer Bruder Dennis über Facebook die «Marcel Helfer Charity Aktion» gestartet. Gespendet werden kann auf das Konto 32269565 der Sparkasse Weilheim (BLZ 70351030).

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 17.07., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 17.07., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 17.07., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 17.07., 13:10, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 17.07., 13:45, ORF Sport+
    Motorsport: European Le Mans Series
  • Mi. 17.07., 14:55, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mi. 17.07., 15:20, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Mi. 17.07., 16:15, Motorvision TV
    FastZone
  • Mi. 17.07., 16:45, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 17.07., 17:10, Motorvision TV
    Bike World
» zum TV-Programm
5