Sissis ist südaustralischer U16-Meister

Von Rick Miller
Speedway
Sissis (li.) mit Rossis Crewchief Jeremy Burgess

Sissis (li.) mit Rossis Crewchief Jeremy Burgess

Arthur Sissis, Dritter der Speedway-80-ccm-WM 2008, gewann am Wochenende seinen dritten süsaustralischen U16-Meistertitel.

Der 14-Jährige gewann mit 12 Punkten Maximum knapp vor Robert Medson und Luke Mitchell. Nach den Vorläufen hatte Sissis nur einen Punkt, nach einem Neustart im Finale zog der junge Australier aber auf und davon und sicherte sich den Sieg.

Erstaunlich: Sissis hat sich Ende 2008 entschieden, im Red Bull Rookies Cup Strassenrennen zu fahren, er kehrt im Winter aber jeweils zu seinen Wurzeln zurück.

Am 29. Januar 2010 möchte Arthur Sissis seine Meisterkrone in Tamworth verteidigen. Zusätzlich will er auch in der 350er-Klasse in Kurri Kurri, dem Heimatort von Casey Stoner, am 23. Januar teilnehmen.

 
Ergebnis:

1. Arthur Sissis
2. Robert Medson
3. Luke Mitchell
4. Cooper Riordan
5. Dakota Ballantyne
6. Max Fricke
7. Jake Mitchell
8. Seth Hickey
9. Ryan Hatcliffe

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 30.11., 09:00, Disney Junior
    Micky Maus Wunderhaus - Die Wunderhaus - Rallye
  • Mo. 30.11., 09:20, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Mo. 30.11., 10:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 10:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 30.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE