EM: Mehr Preisgeld soll Speedway-Stars locken

Von Ivo Schützbach
Speedway-EM
Sehen wir Sayfutdinov (li.) und Jonsson 2013 in der EM?

Sehen wir Sayfutdinov (li.) und Jonsson 2013 in der EM?

Dieses Jahr wurde die Speedway-EM erstmals als Serie ausgetragen. Selbst die besten Fahrer zahlten drauf, es war nur die vierte Garnitur am Start. Mit mehr Preisgeld sollen für 2013 GP-Piloten gelockt werden.

Insgesamt 50.000 Euro Preisgeld soll es kommende Saison in der Speedway-EM geben. Dringend nötig, wie Max Dilger als einer von zwei deutschen Fahrern dieses Jahr weiss. «Der Stellenwert der EM war nicht hoch. Der Aufwand, den man betreiben musste um alle vier Finales zu fahren, war definitiv zu hoch, um daran teilzunehmen. Der europäische Verband sollte mit Sponsoren den finanziellen Anreiz der EM erhöhen.»

Als die EM-Pläne bekannt wurden, regte sich auch Interesse bei Grand-Prix-Piloten. Andreas Jonsson hat bereits mündlich zugesagt, selbst Nicki Pedersen, Tomasz Gollob und Emil Sayfutdinov werden mit der EM in Verbindung gebracht. Möglich ist das: Die polnische Vermarktungsagentur der EM hat unlängst einen dreijährigen TV-Vertrag abgeschlossen.

Andreas Jonsson, Vizeweltmeister 2011, sagte gegenüber www.norrteljetidning.se: «Wie die EM zukünftig läuft ist gut, sie versuchen, das Preisgeld für alle Fahrer zu erhöhen. Mehr Fernsehzeit ist gut für die Fahrer und den Sport. Der Status der EM ist aber nicht der gleiche wie jener der Weltmeisterschaft. Der Grand Prix ist viel grösser, eine ganz andere Angelegenheit.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 21.06., 08:50, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Mo.. 21.06., 09:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Mo.. 21.06., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 21.06., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 21.06., 11:00, ORF Sport+
    Formel 3: 2.Station 1.Rennen, Highlights aus Le Castellet
  • Mo.. 21.06., 11:45, ORF Sport+
    Formel 3: 2.Station 2.Rennen, Highlights aus Le Castellet
  • Mo.. 21.06., 13:20, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mo.. 21.06., 13:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 21.06., 14:25, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 21.06., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
2DE