SEC Thorn: Martin Smolinski hält deutsche Flagge hoch

Von Manuel Wüst
Speedway-EM
Samstagabend 19 Uhr beginnt im polnischen Thorn die vierteilige Speedway-EM 2015, mit Martin Smolinski ist auch ein Deutscher dabei. «Die Rennen der letzten Wochen machen mir Mut», sagt der Olchinger.

Die besten europäischen Speedway-Fahrer aus sieben Nationen stellen sich in vier Finalrennen im Kampf um den europäischen Meistertitel. Mittendrin im spektakulären Fahrerfeld ist Martin Smolinski, der von Promoter One Sport Media mit einer Wildcard ausgestattet wurde.

«Die Rennen der vergangenen Wochen machen mir Mut für das erste Finale der Speedway-Europameisterschaft», erklärte Martin Smolinski vor dem Auftakt in Polen. «Wir waren in Brokstedt beim Bundesligamatch gut unterwegs. Bei den Starts, die zu Saisonbeginn ein Problem waren, fühle ich mich inzwischen deutlich wohler und die Jawa-Motoren werden immer besser. Ich bin zuversichtlich für das Rennen, denn Thorn ist eine der besten Bahnen in Polen, sie lässt immer viele Linien und somit fantastische Rennen zu!»

Startfeld Speedway-EM 2015:

1 Emil Sayfutdinov (RUS)
2 Peter Kildemand (DK)
3 Nicki Pedersen (DK)
4 Martin Vaculik (SK)
5 Janusz Kolodziej (PL)
6 Artem Laguta (RUS)
7 Hans Andersen (DK)
8 Tomasz Jedrzejak (PL)
9 Piotr Protasiewicz (PL)
10 Vaclav Milik (CZ)
11 Grigorij Laguta (RUS)
12 Przemyslaw Pawlicki (PL)
13 Tomasz Gollob (PL)
14 Martin Smolinski (D)
15 Antonio Lindbäck (S)
16 Veranstalter-Wildcard

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 15.01., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 15.01., 16:30, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 15.01., 16:50, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 15.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 15.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 15.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 15.01., 21:05, OKTO
    Mulatschag
» zum TV-Programm
7AT