Speedway-GP

Speedway-GP 2019: Jetzt sind auch die Nachrücker fix

Von Helge Pedersen - 08.10.2018 19:42

Fünf Ersatzfahrer hat Speedway-Grand-Prix-Promoter BSI für die Saison 2019 nominiert. Wenig überraschend ist kein Deutscher darunter, dafür wurden zwei U21-Piloten bedacht.

Einen Tag nach der Festlegung der vier Dauer-Wildcards Leon Madsen (DK), Patryk Dudek (PL), Martin Vaculik (SK) und Matej Zagar (SLO) für die Speedway-Weltmeisterschaft 2019 wurden auch die fünf Nachrücker nominiert. Diese kommen zum Einsatz, wenn von den fixen 15 Piloten einer oder mehrere verletzungsbedingt ausfallen, oder sich aus dem Grand Prix zurückziehen.

Nominiert wurden der Britische Meister Robert Lambert, Ex-U21-Weltmeister Max Fricke (AUS), Mikkel Michelsen (DK), Vaclav Milik (CZ) und U21-Champion Bartosz Smektala aus Polen.

Deutsche Fahrer wurden erwartungsgemäß nicht berücksichtigt. Einen Deutschen bekommen wir lediglich im Teterow-GP zu sehen – mit Veranstalter-Wildcard.

Startfeld Speedway-GP 2019:

Aus dem Grand Prix 2018:

Tai Woffinden (GB)
Bartosz Zmarzlik (PL)
Fredrik Lindgren (S)
Maciej Janowski (PL)
Greg Hancock (USA)
Artem Laguta (RUS)
Jason Doyle (AUS)
Emil Sayfutdinov (RUS)

Aus dem Challenge:

Janusz Kolodziej (PL)
Niels-Kristian Iversen (DK)
Antonio Lindbäck (S)

Dauer-Wildcards:

Leon Madsen (DK)
Patryk Dudek (PL)
Martin Vaculik (SK)
Matej Zagar (SLO)

Nachrücker:

Robert Lambert (GB)
Max Fricke (AUS)
Mikkel Michelsen (DK)
Vaclav Milik (CZ)
Bartosz Smektala (PL)

Robert Lambert (Blau) und Max Fricke sind die ersten beiden Nachrücker © Pabijan Robert Lambert (Blau) und Max Fricke sind die ersten beiden Nachrücker
Passende Galerie:

Thorn 2018

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 21.02., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Fr. 21.02., 23:45, Hamburg 1
car port
Sa. 22.02., 00:45, Hamburg 1
car port
Sa. 22.02., 01:10, Motorvision TV
Racing Files
Sa. 22.02., 01:10, Motorvision TV
Racing Files
Sa. 22.02., 01:10, Motorvision TV
Racing Files
Sa. 22.02., 01:40, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Sa. 22.02., 01:50, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Sa. 22.02., 02:05, Motorvision TV
Reportage
Sa. 22.02., 03:25, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm
79