Kein Schmu mehr beim Losen

Von Helge Pedersen
Speedway-GP
Hans Andersen: «Eine gute Sache»

Hans Andersen: «Eine gute Sache»

Seit diesem Jahr bietet die Auslosung der Startplätze für den Speedway-GP mehr Transparenz. Vor den Augen der Öffentlichkeit wird jeweils am Vortag die Vergabe der Startpositionen ausgelost.

«Das neue System zur Auslosung ist eine gute Sache. Es macht den Pressetag für die Medien interessanter. Es gab immer wieder Diskussionen bei einigen, ob die Auslosung wirklich die Auslosung war. Nun kann jeder sehen, dass sie ausgelost wurden. Die Einzigen, die mir etwas leid tun, sind die Fans, die das Programmheft nun selbst ausfüllen müssen», sagt der WM-Fünfte Hans Andersen. Zuvor wurden die Startplätze bei der FIM in Genf ausgelost.

Wer zu den 15 gesetzten Fahrern beim Grand Prix von Europa in Lissa/PL am zweiten Mai-Wochenende dazu stösst, ist nun auch raus und stellt keine Überraschung dar. Der ehemalige permanente Grand-Prix-Fahrer Jaroslaw Hampel erhält wie im Vorjahr die Wildcard für das Rennen auf seiner Heimbahn. Der Ex-Junioren-Weltmeister und zweifache Team-Weltmeister überzeugte beim Vorjahres-Rennen mit dem vierten Platz.

Die Auslosung der Startplätze für den GP von Europa erfolgt am 8. Mai direkt vor dem Training.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 20.09., 18:10, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:20, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 20.09., 19:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:10, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 20.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • So. 20.09., 19:35, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • So. 20.09., 21:15, Sport1
    AvD Motorsport Magazin
  • So. 20.09., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE