Chris Holder holt auch 2014 keine WM-Medaille

Von Ivo Schützbach
Speedway-GP

Nach dem Speedway-GP in Kopenhagen wird Ex-Weltmeister Chris Holder auch beim Saisonhöhepunkt in Cardiff fehlen. Der Australier hat das Handgelenk gebrochen.

Michael Jepsen Jensen darf in Cardiff nach Kopenhagen zum zweiten Mal in diesem Jahr Grand Prix fahren. Der Däne ersetzt erneut den am Handgelenk operierten Chris Holder.

Holders Karriere ist seit Juli 2013 von Verletzungen gebremst. Damals zog sich der Weltmeister von 2012 bei einem Sturz in Coventry Brüche am Becken, der Hüfte, in der Schulter und an der Ferse zu, als er unter den Airfences durchrutschte und in die dahinterliegende Betonmauer krachte.

Am 20. Juni crashte Holder bei einem Rennen in der dänischen Liga, brach sich das linke Handgelenk und verletzte sich auch im Nacken. Seine WM-Chancen kann er damit erneut abschreiben. Lag der 26-Jährige vor Kopenhagen noch auf Rang 4, ist er vor Cardiff nur noch Siebter. Am kommenden Samstag wird er mit Sicherheit aus den Top-8, womöglich aus den Top-10 fallen.

Jepsen Jensen wurde 2012 Junioren-Weltmeister und gewann im selben Jahr überraschend den Grand Prix in Vojens, als er in der letzten Runde Nicki Pedersen niederrang. Im Kopenhagen-GP holte der Däne als Holder-Ersatz respektable acht Punkte.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 31.10., 18:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Sa. 31.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 31.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 31.10., 18:45, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa. 31.10., 18:45, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa. 31.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 31.10., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Gander RV ; Outdoors Truck Series 2020
  • Sa. 31.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 31.10., 20:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa. 31.10., 20:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
» zum TV-Programm
6DE