Speedway: Erik Bachhuber ist Deutscher U21-Meister

Von Manuel Wüst
Erik Bachhuber

Erik Bachhuber

Erik Bachhuber hat in Stralsund die Deutsche Speedway-U21-Meisterschaft gewonnen, Celina Liebmann überraschte mit Platz 2. Norick Blödorns Titelchancen waren nach einer Disqualifikation dahin.

Nach den Deutschen Meistertiteln in der 125-ccm- und 250-ccm-Klasse hat Erik Bachhuber einen Monat vor seinem 19. Geburtstag ungeschlagen die Deutsche U21-Meisterschaft gewonnen. Der Bayer startete wie Favorit Norick Blödorn mit zwei Siegen ins Rennen, im dritten Durchgang trafen die beiden aufeinander. Im Zweikampf ging Blödorn zu Boden und wurde disqualifiziert, wodurch für Bachhuber die Tür zum Titel weit offen war.

Im vierten Durchgang bezwang Bachhuber dann auch Celina Liebmann, die im Rennen bis zu diesem Zeitpunkt nur einen Zähler an Blödorn abgegeben hatte. Bachhuber ging mit zwei Punkten Vorsprung auf Liebmann in den letzten Durchgang, gab sich im 19. Lauf keine Blöße und sicherte sich seinen ersten U21-Titel. Liebmann und Blödorn gewannen im letzten Durchgang ebenfalls, somit ging die Silbermedaille an die Bayerin und Bronze an den Norddeutschen der erst vor zwei Wochen Deutscher Speedwaymeister geworden war. Bei der Siegerehrung fehlte Blödorn, da er nach Erhalt seines Pokals das Podest wieder verließ.

Ergebnisse Deutsche Speedway-U21-Meisterschaft Stralsund:

1. Erik Bachhuber, 15 Punkte
2. Celina Liebmann, 13
3. Norick Blödorn, 12
4. Jonny Wynant, 11
5. Mario Niedermeier, 10
6. Marlon Hegener, 9
7. Lukas Wegner, 9
8. Finn Ole Schmitendorf, 8
9. Manuel Rau, 7
10. Jeffrey Sijbesma, 7
11. Lukas Rath, 4
12. Patricia Erhart, 4
13. Nynke Sijbesma, 3
14. Nick Colin Haltermann, 3
15. Ann-Kathrin Gerdes, 3
16. Tom Meyer, 1

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 26.09., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2006: Großer Preis von San Marino
  • Mo.. 26.09., 00:40, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
  • Mo.. 26.09., 01:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Mo.. 26.09., 01:35, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mo.. 26.09., 02:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Mo.. 26.09., 02:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Mo.. 26.09., 02:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Mo.. 26.09., 03:00, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo.. 26.09., 03:50, Motorvision TV
    Car History
  • Mo.. 26.09., 05:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
» zum TV-Programm
3AT