SWC-Quali: Finnland ein Punkt besser als Slowenien

Von Borut Cvetko
Speedway-WM
Das finnische Team in der Mitte durfte jubeln

Das finnische Team in der Mitte durfte jubeln

Letztes Jahr profitierte das slowenische Team vom Pech der Deutschen. Dieses Mal hatten die Finnen das Glück auf ihrer Seite.

Nach dem ersten Heat im italienischen Lonigo war Finnland schon um einen Punkt in Führung, bis Heat 15 hatten die Nordländer bereits neun Punkte Vorsprung. Zum letzten Lauf hin schrumpfte der Vorsprung auf einen Punkt. Doch dieser Punkt genügte den Finnen, um nach King’s Lynn zum ersten Rennen des Speedway World Cups zu fahren.

Slowenien, vor dem Rennen Topfavorit, kam mit einer jüngeren Mannschaft – und kann so trotzdem zufrieden sein.

Die Amerikaner waren in Lonigo ohne ihren einzigen Topfahrer Greg Hancock, und am Ende auch nur mit vier anstatt fünf Fahrern am Start. Gino Manzares ist noch keine 16 Jahre alt und kriegte keine Erlaubnis für das WM-Rennen. Wenn man dann noch bedenkt, dass keiner der US-Boys zwei Motorräder in der Box hatte, ist der dritte Platz gegen Gastgeber Italien sogar ein Erfolg.
 

Ergebnis:

1. Finnland, 48 Punkte: Kauko Nieminen 12, Joonas Kylmäkorpi 11, Juha Hutamäki 11, Timo Lahti 10, Kalle Katajisto 4.

2. Slowenien, 47 Punkte: Matej Zagar 16, Maks Gregoric 11, Aleksander Conda 11, Ales Kraljic 6, Matic Voldrih 3.

3. USA, 30 Punkte: Ryan Fisher 12, Chris Kerr 11, Kenny Ingalls 5, Tommy Hedden 2.

4. Italien, 24 Punkte:
Mattia Carpanese 11, Guglielmo Franchetti 7, Marco Gregnanin 5, Alessandro Novello 0, Mattia Cavicchioli 1.

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 19.06., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Sommerspiele 2008, Highlights aus Peking
  • Sa.. 19.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 01:50, Motorvision TV
    Classic
  • Sa.. 19.06., 02:10, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa.. 19.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 19.06., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa.. 19.06., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Sa.. 19.06., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Sa.. 19.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
» zum TV-Programm
6DE