Speedway-U21-WM: Alle Deutschen raus

Von Jan Sievers
Speedway-WM
Mikkel Bech gewann in Lonigo

Mikkel Bech gewann in Lonigo

Bei den Vorläufen zur Speedway-Junioren-Weltmeisterschaft sind alle Deutschen ausgeschieden. Die Halbfinal-Läufe wurden zur polnisch-dänischen Angelegenheit.

Die Speedway-U21-WM-Serie wird auch in diesem Jahr ohne deutsche Beteiligung stattfinden. Die vier deutschen Fahrer schieden in den drei Semifinalläufen aus. 

Im italienischen Lonigo gewann der Team-Weltmeister und WM-Dritte der U21-WM des Vorjahres, Mikkel Bech, vor Adam Strzelec, Bartosz Zmarzlik und Nikolai Busk Jakobsen. Die deutschen Vertreter René Deddens und Valentin Grobauer kamen nicht in die Top-4 und sind damit ausgeschieden. 

Auch beim zweiten Semifinale mit deutscher Beteiligung blieben beide deutschen Vertreter auf der Strecke. In Rawitsch dominierten die Gastgeber das Rennen. Patryk Dudek von Wolfslake Falubaz Berlin gewann das Rennen unter irregulären Bedingungen vor gleich vier polnischen Landsleuten. Die Bahn war durch den Regen in den Augen vieler unbefahrbar – das Rennen hätte gar nicht erst gestartet werden dürfen, fanden unter anderen Lasse Bjerre und Timo Lahti. Nach vier Durchgängen wurde das Rennen abgebrochen und gewertet. Die beiden Riss-Brüder Erik und Mark zählten nicht zu den fünf Glücklichen, die sich für die dreiteilige U21-WM-Finalserie qualifizieren konnten.

Der Tscheche Vaclav Milik war bei der dritten Semifnal-Runde in Chervonograd erfolgreich. Durch seinen Sieg, dem zweiten Platz von Andrejs Lebedevs und dem vierten Platz von Vladimir Borodulin sind zumindest noch ein Tscheche, ein Lette sowie ein Russe für den ansonsten von Polen und Dänen dominierten Wettbewerb qualifiziert.

Junioren-WM-Semifinale Lonigo (I)
-Qualifiziert für U21-WM-GP:

1. Mikkel Bech (DK) 14 Punkte
2. Adam Strzelec (PL) 13
3. Bartosz Zmarzlik (PL) 12
4. Nikolaj Busk Jakobsen (DK) 11
- Ausgeschieden:
5. Kyle Howarth (GB) 8
6. Nicolas Vicentin (I) 7
7. David Bellego (F) 7
8. Roland Benko (H) 7
9. Joel Larsson (S) 6
10. René Deddens (D) 6
11. Mathias Thörnblom (S) 6
12. Michele Castagna (I) 6
13. Gino Manzares (USA) 6
14. Adam Ellis (GB) 5
15. Valentin Grobauer (D) 4
16. Xavier Muratet (F) 2

Junioren-WM-Semifinale Rawicz (PL)
-Qualifiziert für U21-WM-GP:

1. Patryk Dudek (PL) 11
2. Artur Czaja (PL) 10
3. Piotr Pawlicki (PL) 9
4. Kacper Gomolski (PL) 9
5. Tobiasz Musielak (PL) 
- Ausgeschieden:
6. Lasse Bjerre (DK) 8
7-8. Timo Lahti (FIN) 7
7-8. Jonas B. Andersen (DK) 7
9. Robert Branford (GB) 5
10. Jacob Thorssell (S) 5
11. Jari Nieminen (FIN) 4
12. Erik Riss (D) 3
13. Fredrik Engman (S) 3
14. Eduard Krcmar (CZ) 3
15. Ashley Morris (GB) 1
16. Jack Macrae (NZ) 0
17-18. Glenn Moi (N) 0
17-18. Mark Riss (D) 0  

Junioren-WM-Semifinale Chervonograd (RUS)
-Qualifiziert für U21-WM-GP:

1. Vaclav Milik (CZ) 14
2. Andzejs Lebedevs (LV) 13
3. Nicklas Porsing (DK) 12
4. Vladimir Borodulin (RUS) 11
5. Mikkel Michelsen (DK) 11
- Ausgeschieden:
6. Aleksander Loktaev (UA) 10
7. Mikolaj Curylo (PL) 10
8. Szymon Wozniak (PL) 9
9. Vitalij Bielousov (RUS) 8
10. Stanislav Mielniczuk (UA) 6
11. Ladislav Vida (SLO) 4
12. Roman Cejka (CZ) 4
13. Paweł Kondriatuk (UA) 3
14. Matic Ivacic (SLO) 3
15. Dominik Weiss (SK) 1

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 06.06., 18:15, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 06.06., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 06.06., 18:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Classic Match French Open Finale 1981 Borg - Lendl
Sa. 06.06., 18:30, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Sa. 06.06., 19:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Classic Match French Open Finale 1983 Noah - Wilander
Sa. 06.06., 19:14, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 06.06., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 06.06., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 06.06., 21:02, Einsfestival
Meine Traumreise nach Marokko
Sa. 06.06., 21:50, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
» zum TV-Programm