GP-Challenge: Martin Smolinski ist nur Reservist

Von Jan Sievers
Speedway-WM
Martin Smolinski hat derzeit einen Durchhänger

Martin Smolinski hat derzeit einen Durchhänger

Martin Smolinski bewahrte sich im Race-off in Gorican die Minimalchance, im Speedway-GP-Challenge dabei zu sein. Als Reservist hat er es jedoch nicht mehr selbst in der Hand.

Auf der ehemaligen GP-Piste im kroatischen Gorican gaben die Skandinavier und Polen den Ton an. Der ehemalige GP-Fahrer Hans Andersen gewann im Milenium-Stadiom vor Linus Sundström und Janusz Kolodziej.

Martin Smolinski konnte keinen Laufsieg holen und schaffte es nur bis ins Stechen um den Reservistenplatz für den GP-Challenge in Lonigo. Dort betrieb er Schadensbegrenzung, indem er die Oberhand über Lokalmatador Jurica Pavlic behielt.

Für Smolinski heißt es nun hoffen, dass sich irgendjemand verletzt, damit er fest ins Feld des GP-Challenge aufrücken kann, aus dem sich die Top-3 für den Speedway-GP 2015 qualifizieren. Insgesamt nur vier GP-Fahrer werden beim Shoot-out um die drei einzigen auf dem freien Markt verfügbaren Grand-Prix-Startplätze dabei sein. Kenneth Bjerre als Sieger des zweiten Race-off im polnischen Tschenstochau (Czestochowa) und Matej Zagar, der sich in Gorican einen Platz besser als Smolinski platzierte, sind die beiden einzigen fest im Feld. Smolinski und auch Chris Harris schafften es nur, sich als Reservist zu qualifizieren.

Eine weitere Option, und die durchaus bessere für Martin Smolinski im Grand Prix 2015 dabei zu sein, ist, ein Platz in den Top-8 im diesjährigen Grand Prix zu belegen. Derzeit liegt der Olchinger nach seinem Auftaktsieg im Neuseeland-GP auf dem elften Platz. Es ist also noch alles drin für die deutsche Nummer 1.

Ergebnisse Speedway-WM-Race-off Gorican/HR

Qualifiziert für Speedway-GP-Challenge:
1. Hans Andersen (DK) 12 Punkte
2. Linus Sundström (S) 11+3
3. Janusz Kolodziej (PL) 11+2
4. Maciej Janowski (PL) 10
5. Thomas H. Jonasson (S) 10
6. Peter Kildemand (DK) 9
7. Matej Zagar (SLO) 9
Reserve:
8. Martin Smolinski (D) 8+3
Ausgeschieden:
9. Jurica Pavlic (HR) 8+2
10. Troy Batchelor (AUS) 7
11. Mikkel Michelsen (DK) 6
12. Josef Franc (CZ) 6
13. Nicolas Covatti (I) 5
14. Daniel King (GB) 5
15. Ricky Wells (USA) 2
16. Craig Cook (GB) 1
17. Tomas Suchanek (CZ) 0

Ergebnisse Speedway-WM-Race-off Tschenstochau/PL

Qualifiziert für Speedway-GP-Challenge:
1. Kenneth Bjerre (DK) 11+3
2. Przemyslaw Pawlicki (PL) 11+2
3. Patryk Dudek (PL) 11+1
4. Cameron Woodward (AUS) 11+0
5. Nicolai Klindt (DK) 10
6. Mads Korneliussen (DK) 10
7. Jason Doyle (AUS) 10
Reserve:
8. Chris Harris (GB) 9+3
Ausgeschieden:
9. Oliver Berntzon (S) 9+0
10. Adrian Miedzinski (PL) 6
11. Peter Ljung (S) 5
12. Lewis Bridger (GB) 4
13. David Bellego (F) 3
14. Piotr Pawlicki (PL) 3
15. Kim Nilsson (S) 3
16. Vaclav Milik (CZ) 3
17. Artem Laguta (RUS) 1
18. Mathias Schultz (D) 0

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 08:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 02.12., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 02.12., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 02.12., 10:00, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Mi. 02.12., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 02.12., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 02.12., 11:35, Motorvision TV
    Truck World
  • Mi. 02.12., 13:20, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mi. 02.12., 14:15, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Mi. 02.12., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
» zum TV-Programm
7DE