KTM X-BOW Track Days 2021 auf dem Red Bull Ring

Von Felix Schmucker
Sportwagen
Spektakulär: Der KTM X-BOW GTX

Spektakulär: Der KTM X-BOW GTX

In Zusammenarbeit mit Projekt Spielberg gibt es 2021 gleich fünf KTM X-BOW Track Days. Diese sollen am 08.04., 25.05., 07./08.09. sowie am 28.10.2021 auf dem Red Bull Ring stattfinden. Die Track-Days sind markenoffen.

Nicht weniger als fünf KTM X-BOW Track Days stehen im Jahr 2021 zur Auswahl. In Kooperation mit «Projekt Spielberg» mietet sich die KTM Sportcar GmbH am 08. April, am 25. Mai, am 7. und 8. September sowie am 28. Oktober auf dem Grand-Prix Kurs in der Steiermark ein und bietet damit Kunden, Freunden, Kaufinteressenten und vor allem allen Rennteams perfekte Testbedingungen auf der berühmten Formel-1-Rennstrecke an.

Durch die völlig neue Einteilung in die Gruppen «Race» und «Discover X-BOW», eine strikte Teilnehmer-Limitierung sowie zwei jeweils 100 Minuten lange «Open Pitlane» Sessions zu Beginn und am Schluss des Tages finden alle Interessengruppen optimale Testbedingungen vor. Natürlich stehen für die «Discover X-BOW» Stints alle KTM X-BOW Modelle für Testfahrten zur Verfügung: Die straßenzulassungsfähigen Versionen KTM X-BOW R und KTM X-BOW GT, wie auch die Rennversionen KTM X-BOW RR, der KTM X-BOW GT4, sowie die neuesten Modelle KTM X-BOW GTX und KTM X-BOW GT2.

Erfahrene Interessenten können die letztgenannten Rennfahrzeuge natürlich auch in den «Race» Sessions erfahren, insgesamt stehen hier 300 Minuten Track-Time zur Verfügung! Natürlich müssen – wie mittlerweile bei allen Track-Days üblich – die Lärmvorschriften beachtet werden, doch auch hier sind die Begrenzungen sehr großzügig: Am 08. April liegt die Grenze bei 123 db, am 25. Mai bei 132 db und im Herbst bei 123 db (07. September), 132 db (08. September) bzw. 123 db (28. Oktober).

Auch preislich sind die Track-Days äußerst attraktiv: Die Nennung für ein Fahrzeug in der Kategorie «Race»(300 min.) kostet 1.390,- EUR (netto), für KTM Rennteams mit einem KTM X-BOW RR, GT4, GTX oder GT2 kostet die Nennung nur 1.190,- EUR (netto). In der Gruppe «Discover X-BOW» werden für den ganzen Tag (5 Stints à 25 Minuten Track-Time) mit dem eigenen (straßenzugelassenen) KTM X-BOW 490,- EUR (netto) fällig, darüber hinaus können Interessenten ihren persönlichen KTM X-BOW R natürlich auch direkt bei KTM anmieten: Pro Stint (25 Minuten Track-Time) kostet das «Arrive and Drive» Package 490,- EUR (netto), ein ganzer Tag (5 Stints à 25 Minuten) kostet 1.990,- EUR (netto)!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 06.03., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 06.03., 11:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 06.03., 12:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 06.03., 12:55, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa.. 06.03., 13:25, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa.. 06.03., 13:40, RBB Fernsehen
    Kesslers Expedition
  • Sa.. 06.03., 13:55, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Sa.. 06.03., 14:15, ORF 1
    Formel E 2021
  • Sa.. 06.03., 14:25, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Sa.. 06.03., 15:15, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
» zum TV-Programm
3DE