Phillip Island: Sofuoglu Schnellster

Von Jörg Reichert
Supersport-WM
Cal Crutchlow war in Phillip Island die Überraschung

Cal Crutchlow war in Phillip Island die Überraschung

Auch eine Gruppe von Supersport-Piloten war in Phillip Island zugegen, um sich für den Saisonauftakt in einer Woche vorzubereiten. Bestzeit durch Supersport Rückkehrer Kenan Sofuoglu.
Als Supersport-Weltmeister 2007 und Gewinner des letzten Saisonrennens in 2008 gilt Kenan Sofuoglu schon auf dem Papier als heisser Kandidat auf die diesjährige Meisterschaft. Bei den Testfahrten in Phillip Island unterstrich der Türke auch auf der Strecke seinen Anspruch und unterbot den Rundenrekord von Sebastien Charpentier aus 2007 um 0,3 Sekunden. «Am ersten Tag hatte ich Probleme meinen Rhythmus zu finden, aber am zweiten Tag lief alles perfekt. Das Motorrad fühlt sich fantastisch an», jubelt der Ten Kate-Pilot.

Auch die beiden Australier Garry McCoy (Triumph) und Andrew Pitt (Honda) blieben wie Sofuoglu unter dem bestehenden Rundenrekord. Beachtenswert aber die Leistung von Yamaha-World-Pilot Cal Crutchlow, der zum ersten Mal auf der australischen High-Speed-Strecke unterwegs war, sich aber deutlich vor seinem prominenten Teamkollegen Fabian Foret positionieren konnte.

 

Supersport Test , Phillip Island
1.
  Kenan Sofuoglu (TUR), Honda
1:34,700 min.
2.
  Garry McCoy (AUS), Triumph
+ 0,100 sec.zur
3.
  Andrew Pitt (AUS), Honda
+ 0,100
4.
  Cal Crutchlow (GB), Yamaha
+ 0,600
5.
  Fabien Foret (F), Yamaha
+ 1,100
6.
  Anthony West (AUS), Honda
+ 1,200
7.
  Matthieu Lagrive (F), Honda
+ 1,300
8.
  Mark Aitchison (AUS), Honda
+ 1,300
9.
  Gianluca Nannelli (I), Triumph
+ 1,600
10.
  Gianluca Vizziello (I), Honda
+ 2,000
11.
  Doni Tata Pradita (RI), Yamaha
+ 2,600

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.07., 23:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 29.07., 01:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 02:15, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 29.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 06:00, Motorvision TV
    Reportage
  • Do.. 29.07., 08:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Do.. 29.07., 09:20, Motorvision TV
    Classic
» zum TV-Programm
2DE