Randy Krummenacher vor wichtigstem Tag seines Lebens

Von Ivo Schützbach
Titelanwärter Randy Krummenacher

Titelanwärter Randy Krummenacher

Nach 14 Jahren hat mit Randy Krummenacher wieder ein Schweizer die Chance, einen WM-Titel auf der Straße zu gewinnen. Der Yamaha-Pilot hat vor dem Supersport-Finale in Katar acht Punkte Vorsprung.

Das verkorkste Rennen in Argentinien (Platz 7) und die anschließenden Vorwürfe ans Team Bardahl Even Bros Yamaha, sein R6-Motor wäre deutlich langsamer gewesen als der von Kollege und WM-Widersacher Federico Caricasulo, haben an den Nerven von Randy Krummenacher gezehrt.

Doch inzwischen hat sich der 29-Jährige besonnen und sagte am Mittwochabend: «Ich bin mental völlig frei. Auf diesen einen Tag arbeite ich hin, seit ich Rennen fahre.»

Am kommenden Samstag hat Randy die Chance Weltmeister zu werden. Erster Schweizer Champion auf der Straße seit Tom Lüthi 2005 in der 125er-Klasse. Es könnte der größte Tag im Leben von Krummi werden.

Gemeinsam mit SPEEDWEEK.com blickte er in Katar auf seine Zeit in der Supersport-WM seit 2016 zurück.

Randy, nach fünf Jahren in der Moto2-WM, in denen du es nie aufs Podest geschafft hast, folgte im Herbst 2015 der Wechsel in die Supersport-WM und zu Puccetti Kawasaki. Im Februar 2016 hast du den WM-Auftakt in Australien gewonnen und führtest die Weltmeisterschaft an. Das war ein beeindruckender Klassenwechsel.

kkkk

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 09.12., 00:25, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Do.. 09.12., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 02:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do.. 09.12., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 09.12., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1988 Großer Preis von Italien
  • Do.. 09.12., 03:30, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Do.. 09.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 09.12., 06:05, Motorvision TV
    NASCAR University
» zum TV-Programm
3DE