Supersport-WM

So wird Randy Krummenacher SSP-Weltmeister

Von Kay Hettich - 26.10.2019 10:37

Mit acht Punkten Vorsprung geht Randy Krummenacher als Leader der Supersport-WM 2019 ins letzte Saisonrennen in Katar. Wie der Schweizer seinen ersten WM-Titel einfahren kann.

Kommt Randy Krummenacher vor seinem WM-Rivalen und Bardahl Evan Bros Yamaha-Teamkollegen Federico Caricasulo ins Ziel, ist der 29-Jährige sicher Weltmeister, sofern er mindestens 13. wird und Jules Cluzel das Rennen gewinnt. Hat der Schweizer wie zuletzt in Argentinien Mühe und wird nur Siebter, wird es komplizierter.

Angenommen auch beim Wüstenrennen kommt der Zürcher auf der siebten Position ins Ziel, muss Caricasulo mindestens Zweiter werden. Ein dritter Platz würde dem Italiener nicht reichen. So oder so darf Krummi nicht mehr als acht Punkte auf Caricasulo verlieren. Bei Punktgleichheit ist Krummenacher Weltmeister, aufgrund von mehr Saisonsiegen und auch zweiten Plätzen.

Gewinnt Caricasulo in Katar, muss Krummi Zweiter werden. Erreicht der 23-Jährige den zweiten Platz, genügt dem Schweizer die vierte Position. Bei Platz 3 für Caricasulo muss Krummenacher nur Achter werden. Sollte Krummenacher ausfallen, reicht wiederum Caricasulo ein achter Platz, um im Finale das Blatt zu wenden und die Weltmeisterschaft für sich zu entscheiden.

Nur noch rechnerische Chance hat der WM-Dritte Jules Cluzel. Bei 22 Punkten Rückstand auf Leader Krummenacher wäre das denkbarste Szenario, dass sich die beiden Teamkollegen im Kampf um den WM-Titel abschießen.

Randy Krummenacher, Federico Caricasulo oder Jules Cluzel (v.l.) wird am Samstag Supersport-Weltmeister 2019 © Gold & Goose Randy Krummenacher, Federico Caricasulo oder Jules Cluzel (v.l.) wird am Samstag Supersport-Weltmeister 2019

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 23.02., 16:05, Motorvision TV
Isle of Man Tourist Trophy 2019
So. 23.02., 16:25, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
So. 23.02., 16:55, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
So. 23.02., 17:30, Hamburg 1
car port
So. 23.02., 17:40, Motorvision TV
Andros Trophy
So. 23.02., 18:25, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
So. 23.02., 18:55, Motorvision TV
Tour European Rally
So. 23.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 23.02., 19:20, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
So. 23.02., 20:45, Sport1
SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
102