Scassa und Davies fahren Triumph!

Von Ivo Schützbach
Supersport-WM
Luca Scassa ist siegeshungrig

Luca Scassa ist siegeshungrig

Triumph will in der Supersport-WM unbedingt an die Spitze und damit zu Honda aufschliessen.

Hinter Kenan Sofuoglu, Eugene Laverty (beide Honda) und Joan Lascorz (Kawasaki) hat sich Triumph-Werksfahrer Chaz Davies in dieser Saison als Nummer 4 der WM etabliert. Bereits dreimal konnte der Brite als Dritter aufs Podest steigen. Doch Teambesitzer Giuliano Rovelli will mehr.

«Dass wir den Vertrag von Davies um ein Jahr verlängert haben, ist nach seinen diesjährigen Ergebnissen ganz logisch», so Rovelli. «Er hat aus jeder Situation das Beste gemacht.»
Davies ergänzt: «Es ist lange her, dass ich von getaner Arbeit profitieren kann. Wir haben nichts anderes vor, als mit der Triumph Daytona nächstes Jahr an der Spitze zu fahren.»

Die Verpflichtung von [*Person Luca Scassa*] hatte sich zwar angekündigt, kommt aber trotzdem überraschend. Der 27-jährige Italiener überzeugte mit der privaten Supersonic-Ducati in diesem Jahr in der Superbike-WM und stand bei mehreren Teams auf der Wunschliste. Althea und Supersonic hatten grosses Interesse an ihm. Dass er sich für das Dreizylinder-Bike und die Supersport-WM entschied, ist auf seinen Erfolgshunger zurückzuführen. «BE1 Racing gibt mir die Gelegenheit, Rennen zu gewinnen. Ich wollte unbedingt wieder in einem Werksteam unterkommen und endlich die Möglichkeit haben, an der Spitze zu fahren. Ich habe die Fortschritte von Triumph in den letzten Jahren gesehen und bin deshalb sehr zuversichtlich.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
6DE