Supersport-WM

Jerez-Test: Randy Krummenacher und MV Agusta vorne

Von - 28.11.2019 18:07

Supersport-Weltmeister Randy Krummenacher verbesserte sich in der zweiten Testhälfte am Donnerstag in Jerez um fast zwei Sekunden und übernahm damit die Führung. Starkes Debüt von Philipp Öttl auf Kawasaki.

Das war ein Einstand nach Maß bei MV Agusta! Weltmeister Randy Krummenacher schloss den ersten von zwei Testtage auf dem Circuito de Jerez als Schnellster ab, zur schnellsten Rennrunde (1:42,532 min) fehlt dem Schweizer auf der F3 675 nur noch eine gute halbe Sekunde.

Ebenfalls in hervorragender Verfassung präsentierte sich Philipp Öttl an seinem ersten Tag auf der Werks-Kawasaki des Puccetti-Teams. Der Supersport-Rookie verlor nur 0,060 sec auf Krummi und beendete den Tag als Zweiter.

Can Öncü, der Red Bull Rookies Cup-Sieger von 2018, der nach einem Jahr in der Moto3-WM zum ersten Mal auf einer 600er sitzt, braucht für die Umstellung erwartungsgemäß länger als Öttl, Andrea Locatelli und Steven Odendaal, die über Moto2-Erfahrung verfügen. Der junge Türke büßte 1,7 sec auf die Spitze ein.

Zeiten Supersport-WM, Jerez-Test, 28. November:

1. Randy Krummenacher, MV Agusta, 1:43,150 min
2. Philipp Öttl, Kawasaki, 1:43,210
3. Isaac Vinales, Yamaha, 1:43,412
4. Andrea Locatelli, Yamaha, 1:43,474
5. Steve Odendaal, Yamaha, 1:43,843
6. Hannes Soomer, Yamaha, 1:43,865
7. Federico Fuligni, MV Agusta, 1:44,391
8. Can Öncü, Kawasaki, 1:44,991
9. Loris Cresson, Yamaha, 1:46,509

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Randy Krummenacher © GeeBee Images Randy Krummenacher Philipp Öttl © GeeBee Images Philipp Öttl
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 08.12., 12:10, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
So. 08.12., 12:50, SPORT1+
SPORT1 News
So. 08.12., 13:20, Motorvision TV
High Octane
So. 08.12., 13:50, Motorvision TV
High Octane
So. 08.12., 14:20, Motorvision TV
High Octane
So. 08.12., 14:50, Motorvision TV
High Octane
So. 08.12., 15:00, RTL Nitro
Top Gear: Winter Blunderland
So. 08.12., 16:25, SPORT1+
SPORT1 News
So. 08.12., 17:15, Motorvision TV
High Octane
So. 08.12., 17:15, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm