Pause für Chesaux

Von Thierry Leblanc
Supersport-WM
Der verletzte Bastien Chesaux ist wieder zuhause

Der verletzte Bastien Chesaux ist wieder zuhause

Nach sechs Tagen in der Klinik durfte Bastien Chesaux wieder nach Hause. Wegen seines Oberarmbruchs wird der Schweizer mehrere Wochen ausfallen.

«Leider muss ich lernen, dass die Heilung ihre Zeit dauert», bemerkte Chesaux, der für Mach Honda die Supersport-WM bestreitet. «Ich tue dafür, was nötig ist. Während meines Krankenhausaufenthalts hatte ich Zeit zum Ausruhen, ausserdem habe ich viel Physiotherapie. Durch eine Reihe von Übungen kehrt die Kraft und Flexibilität in meinen Arm zurück. Die Schmerzen sind nicht mehr so stark, es ist fast wieder alles normal. Jetzt kommt dann erst einmal meine Abschlussprüfung für meinen Batchelor in Kommunikation und Marketing.»

Chesaux fehlte in Monza und wird auch mindestens bei den beiden kommenden Rennen in Misano und im MotorLand Aragón fehlen. Trotz der Schwere der Verletzungen verschwendete der 19-Jährige keine Gedanken ans Aufhören: «Die Verletzung motiviert mich sogar zusätzlich. Ich denke positiv, und möchte so schnell wie möglich wieder Rennen fahren. Ich weiss noch nicht, wann ich wieder fahren kann. Aber wenn es soweit ist, werde ich wieder um Punkte kämpfen. Gut, ich habe mich beim Motocross-Training verletzt, werde aber sicher auch weiterhin so trainieren. Es hat bisher mehr gebracht wie es geschadet hat. Ein Risiko gibt es immer.»

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 08:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 08:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 11:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 12:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
6DE