Nürburgring, 1. Training: Sam Lowes dominiert

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Nürburgring: Sam Lowes dominierte den Auftakt

Nürburgring: Sam Lowes dominierte den Auftakt

Yamaha-Pilot Sam Lowes eröffnete das erste Training der Sueprsport-WM auf dem Nürburgring mit einem Paukenschlag. Probleme dafür bei Weltmeister Kenan Sofuoglu.

Was für eine Vorstellung von Yamaha-Pilot Sam Lowes im ersten Freien Training auf dem Nürburgring: In 1.58,824 min katapultierte sich der WM-Leader mit 1,1 sec Vorsprung auf Suzuka-Sieger Michael van der Mark (Honda) auf Platz 1. Zum offiziellen Rundenrekord seines Landsmann Cal Crutchlow aus 2009 fehlte Lowes nur 0,1 sec.

Als Dritter reihte sich Altmeister Fabien Foret (F/Kawasaki) ein, Weltmeister Kenan Sofuoglu (TR/Kawasaki) kam mit 1,9 sec Rückstand nur auf Platz 8. An seiner ZX-6R gab es große Probleme mit der Gasannahme und den Bremsen. In diesen Minuten wird in der Kawasaki-Box emsig geschraubt.

Einen ordentlichen Einstand gab Gaststarter Stefan Kerschbaumer (A/Yamaha) auf P16, Roman Stamm (CH/Kawasaki) belegte die 24. Position. Der Deutsche Kevin Wahr, der bei PTR Honda den verletzten David Linortner ersetzt, kämpfte mit der Umstellung auf die Honda CBR600 und wurde 30.

Ergebnis, 1. Freies Training

1. Sam Lowes (Yamaha)  1'58.824 min
2. Michael Vd Mark  (Honda)  1'59.969
3. Fabien Foret  (Kawasaki)  2'00.238
4. Kev Coghlan  (Kawasaki)  2'00.282
5. Lorenzo Zanetti  (Honda)  2'00.589
6. Vladimir Leonov  (Yamaha)  2'00.602
7. David Salom  (Kawasaki)  2'00.713
8. Kenan Sofuoglu  (Kawasaki)  2'00.734
9. Christian Iddon  (MV Agusta)  2'00.765
10. Ronan Quarmby  (Honda)  2'00.781
11. Luca Scassa  (Kawasaki)  2'00.920
12. Jack Kennedy  (Honda)  2'00.931
13. Raffaele De Rosa  (Honda)  2'01.125
14. Roberto Tamburini  (Honda)  2'01.316
15. Roberto Rolfo  (MV Agusta)  2'01.327
16. Stefan Kerschbaumer  (Yamaha)  2'01.344
17. Imre Toth  (Honda)  2'01.521
18. Leon Bovee  (Yamaha)  2'01.524
19. Massimo Roccoli  (Yamaha)  2'01.544
20. Jed Metcher  (Suzuki)  2'01.576
21. Alex Baldolini  (Suzuki)  2'01.952
22. Riccardo Russo  (Kawasaki)  2'02.018
23. Florian Marino  (Kawasaki)  2'02.058
24. Roman Stamm  (Kawasaki)  2'02.069
25. Luca Marconi  (Honda)  2'02.148
26. Sheridan Morais  (Kawasaki)  2'02.157
27. Fabio Menghi  (Yamaha)  2'02.250
28. Mathew Scholtz  (Suzuki)  2'02.282
29. Danny Webb  (Honda)  2'02.456
30. Kevin Wahr  (Honda)  2'02.479
31. Nacho Calero Perez  (Honda)  2'03.335
32. Balazs Nemeth  (Honda)  2'03.501
33. Matt Davies  (Honda)  2'03.639
34. Pepijn Bijsterbosch  (Yamaha)  2'04.143

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 17:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 27.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 27.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 27.01., 22:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mi. 27.01., 23:40, Motorvision TV
    MotorStories
  • Do. 28.01., 01:15, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 28.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
8DE