Suriano: Auch 2014 mit Suzuki und Alex Baldolini?

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Alex Baldolini will weiter mit Suriano Suzuki arbeiten

Alex Baldolini will weiter mit Suriano Suzuki arbeiten

Alex Baldolini möchte seine Zusammenarbeit 2014 mit Suriano Suzuki fortsetzen. Der ehemalige GP-Pilot hofft auf mehr Unterstützung aus Japan.

Das italienische Team investierte in der Saison 2013 viel Herzblut, erfolgreich an der Supersport-WM teilzunehmen. Kein anderes Team setzt die Suzuki GSXR-600RR ein. Die Ausbeute war bescheiden, mit mageren 38 Punkte landete Suzuki auf Platz 5 der Herstellerwertung.

Für die meisten Punkte war Alex Baldolini zuständig. Seit dem Meeting in Donington pilotierte der Italiener die Suriano-Suzuki, Platz 9 in Imola das Saisonhighlight. Der 28-Jährige glaubt, dass aus seinem Bike mehr hauszuholen wäre. «Hinsichtlich Chassis und Setup kann dieses bike sehr konkurrenzfähig sein», sagt Baldolini. «Nur kleine Verbesserungen bei der Elektronik und der Motorleistung könnten wirklich einen Unterschied machen. Ich denke, dass wir in den letzten beiden Rennen recht konkurrenzfähig waren. Besonders wenn man berücksichtigt, dass die Entwicklungsarbeit vom kompletten Team durchgeführt wurde. Mit etwas mehr Hilfe von den Sponsoren und von Suzuki könnten wir nächstes Jahr definitiv einen guten Schritt nach vorn machen.»

Ob es aber überhaupt weitergehen wird, ist momentan noch eine Frage des Geldes. «Wir versuchen, einen Deal für nächstes Jahr auszuarbeiten», bestätigt der WM-17. «Es scheint, als würde Ninetto Suriano gern mit mir weiter machen wollen. Sie arbeiten am Budget, damit wir unsere dieses Jahr begonnenen Jobs weitermachen können.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Do. 26.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:10, Motorvision TV
    Report
» zum TV-Programm
7DE