MotoGP: VR46 bleibt der Vision treu

Nachtrennen in Katar: Zwei Supersport-Rennen?

Von Kay Hettich
Die Supersport-WM soll erstmals zwei Rennen an einem Wochenende fahren

Die Supersport-WM soll erstmals zwei Rennen an einem Wochenende fahren

Aussergewöhnliche Situationen verlangen aussergewöhnliche Lösungen: Wegen der zwei abgesagten Termine im Kalender 2014 soll die Supersport-WM in Katar zwei Rennen fahren.

Der Kalender der Superbike-WM 2014 ist chaotisch: Die Rennen in Malaysia, USA, Südafrika und Katar standen bei Vorstellung des Kalenders (und noch einige Monate später) unter Vorbehalt. Das Meeting auf dem Phakisa Freeway in Südafrika musste, wie von vielen Experten befürchtet, letztendlich gestrichen werden. Zuvor wurde bereits das Meeting in Russland abgesagt. Die Suche nach Alternativen blieb ergebnislos.

Die Dorna hat sich bezüglich der Gestaltung des Kalenders wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert!

Während die Superbike-WM nun statt der ursprünglichen 14 Meetings immerhin noch zwölf Veranstaltung vorweisen kann, reduzierte sich der Kalender der Supersport-WM auf für eine Weltmeisterschaft indiskutable elf Rennen – in Laguna Seca/USA trat nämlich nur die Superbike-WM an. Zumindest dafür scheint die Dorna eine Lösung gefunden zu haben.

Noch ist es nicht offiziell, doch mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit werden Kenan Sofuoglu (Kawasaki), Michael van der Mark (Honda) & Co. wie ihre Kollegen der Superbike-WM beim Saisonfinale in Katar zwei Rennen austragen. Details zum Zeitplan sind noch nicht durchgesickert. Da die beiden Superstock-Klasse in Katar aber nicht am Start sind, gibt es genügend Spielraum.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 12.06., 23:45, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do. 13.06., 00:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 13.06., 00:40, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Do. 13.06., 01:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 13.06., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 13.06., 02:35, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Do. 13.06., 02:35, Motorvision TV
    Cars + Life
  • Do. 13.06., 03:00, DMAX
    King of Trucks
  • Do. 13.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 13.06., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
5