Nico Terol: Auch in Magny-Cours & Katar für MV Agusta

Von Kay Hettich
Nico Terol soll für MV Agusta die Marken-Weltmeisterschaft sichern

Nico Terol soll für MV Agusta die Marken-Weltmeisterschaft sichern

Beim Meeting der Supersport-WM in Jerez sprang Nico Terol kurzfristig für den verletzten Jules Cluzel ein. Der frühere Moto2-Pilot wird auch in Magny-Cours und Katar für MV Agusta fahren.

MV Agusta-Stammpilot Jules Cluzel stürzte in Jerez am Freitag und zog sich komplizierte Brüche an linken Bein zu. Die Saison, und damit die Weltmeisterschaft, ist für den Franzosen damit vorzeitig beendet.

Um die Chancen in der Herstellerwertung am Leben zu erhalten, rekrutierte MV Agusta kurzfristig Nico Terol, der nach seiner Entlassung bei Althea Racing verfügbar war. Aufgrund seiner Moto2-Vergangenheit war der Spanier nicht die schlechteste Wahl: Mit Platz 5 im Rennen zog sich der 27-Jährige sehr achtbar aus der Affäre.

Wie MV Agusta nun bestätigte, wird der 125-ccm-Weltmeister von 2011 auch bei den beiden letzten Saisonrennen in Magny-Cours und Losail den Platz von Cluzel einnehmen. «Ich bin wirklich sehr glücklich, dass mir MV diese Chance gibt», sagte Terol. «Ich fuhr zuvor nie in der Supersport-WM und hatte keine Vorstellung davon, wie sich das Bike und die Reifen verhalten werden. In Jerez wurde ich ins Wasser geworfen. Jetzt bin ich zuversichtlich, dass ich mir das Podium vornehmen kann.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

2024: (Un)realistische Prognosen

Werner Jessner
Bevor es am Wochenende erstmals ernst wird, wagen wir zwei Blicke auf die Saison 2024 in der Formel 1 und MotoGP: Einen realistischen, einen optimistischen. (Zu Jahresende werden wir sehen, wie weit wir daneben lagen.)
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 02.03., 23:40, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • So.. 03.03., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 03.03., 01:40, SPORT1+
    Motorsport: Monster Jam
  • So.. 03.03., 02:30, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • So.. 03.03., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • So.. 03.03., 03:20, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • So.. 03.03., 04:00, SPORT1+
    Motorsport: Monster Jam
  • So.. 03.03., 04:10, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So.. 03.03., 04:25, SPORT1+
    Motorsport: Monster Jam
  • So.. 03.03., 04:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5